Zum Heiraten reichte es trotzdem

Heidi Klum und Tom Kaulitz bei erstem Date nicht einer Meinung: „Ist das scheiße“

Heidi Klum und Tom Kaulitz sind seit 2019 verheiratet. Bei ihrem ersten Date lief aber scheinbar nicht alles rund, denn eine Sache störte sie.

Los Angeles – Heidi Klum (49) und Tom Kaulitz (32) wurden 2018 ein Paar und schon ein Jahr später folgte eine romantische Hochzeit auf einer Jacht in Italien. Ihre Liebe enthalten sie der Öffentlichkeit nicht vor – ob private Schnappschüsse oder Turteleien bei öffentlichen Auftritten, das Supermodel präsentiert ihr Glück nur zu gerne. Nun plauderte auch Tom in der letzten Folge des gemeinsamen Podcasts mit Zwillingsbruder Bill Kaulitz (32) ein privates Detail des ersten Dates mit Heidi aus.

NameHeidi Klum
Geboren1. Juni 1973 (Alter 49 Jahre), Bergisch Gladbach
EhemannTom Kaulitz

Heidi Klum und Tom Kaulitz teilen alles außer den Musikgeschmack

Dass die „Tokio Hotel“-Zwillingsbrüder über private Themen sprechen, ist keine Seltenheit. So verriet Bill in seiner Biografie, dass seiner erste Liebe aus Dortmund stammt. Viele Details erfahren die Fans jedoch durch ihren „Senf aus Hollywood“, indem Tom auch erklärte, warum er sich in Heidis Welt oft „fehl am Platz“ fühlt.

Eigentlich haben Heidi und Tom viele Gemeinsamkeiten. Doch nun sprach er über die Anfänge seiner Beziehung und offenbart auch, was Heidi beim ersten Date überhaupt nicht mochte. Und zwar seinen Musikgeschmack. „Ich weiß noch, als wir uns gerade kennengelernt hatten, saß ich im Auto und hatte meine Lieblings-Playlist an“, erzählt Tom – das traf jedoch gar nicht Heidis Geschmack (mehr News von Promis und TV bei RUHR24).

Heidi Klum hält ihre Meinung auch vor Tom Kaulitz nicht zurück

„Ich habe die Songs gespielt, die ich gut finde. Und Heidi bei jedem zweiten Song: ‚Ist das Scheiße. Das kann man sich ja nicht anhören‘.“ Mit ihrer direkten Art, die sie auch bei Formaten wie „Germany‘s Next Topmodel“ zum Ausdruck bringt, kann ihr Ehemann aber scheinbar sehr gut umgehen.

Heidi Klum mochte ein Detail überhaupt nicht an Tom Kaulitz.

Zwar verrät Tom Kaulitz nicht, welche Lieder er seiner Angebeteten vorspielte, aber Heidis Ehrlichkeit fand er klasse. „Heidi war sofort so. Sie dachte einfach, das kann er nicht ernst meinen“, und lacht über die Situation. Obwohl sie nicht den gleichen Musikgeschmack teilen, würde es Heidi lieben, wenn Tom ihr etwas auf dem Klavier oder der Gitarre vorspielt.

Rubriklistenbild: © Mark Ralston/Afp

Mehr zum Thema