Ungewöhnliches Duo

Heidi Klum mit Musik-Star im Tonstudio: Was hat das Topmodel vor?

Heidi Klum ist längst nicht mehr nur als Model, sondern auch als TV-Star oder Schauspielerin bekannt. Aktuell könnte sie ein neues Projekt wagen.

NRW – Plant Heidi Klum (48) aktuell etwa ein neues Projekt? Das Model hat sich mit Rapper Snoop Dogg (50) im Tonstudio getroffen. Ihr Instagram-Post zum Treffen wirft Fragen auf.

NameHeidi Klum
Geboren1. Juni 1973 (Alter 48 Jahre), Bergisch Gladbach
KinderLeni Klum, Lou Sulola Samuel, Henry Günther Ademola Dashtu Samuel, Johan Riley Fyodor Taiwo Samuel

Heidi Klum trifft Snoop Dogg im Studio: Was plant das Model?

Die Berufsbezeichnung „Topmodel“ allein wird Heidi Klum längst nicht mehr gerecht. Sie moderiert mit „Germanys Next Topmodel“ (ProSieben) nicht nur eine eigene TV-Show in Deutschland, sondern ist Produzentin von weiteren Shows, sitzt in der Jury von „America‘s got talent“ und hat in einigen Filmen und TV-Serien mitgewirkt. Die Liste von ihren Projekten ist lang.

Für ein neues ist in ihrem Terminkalender aber offenbar noch Platz: Zuletzt war Klum im Tonstudio mit Rapper Snoop Dogg, wie das Model auf Instagram preisgeben hat (mehr News über Promis bei RUHR24 lesen).

Rappt Heidi Klum demnächst? Bilder mit Snoop Dogg werfen Fragen auf

Anlass für den Post war ursprünglich Snoop Doggs Geburtstag. Das Model gratulierte dem Rapper mit gemeinsamen Fotos aus seinem Tonstudio und mit den Worten „Ich bin so aufgeregt wegen dem, was kommt!“ Ein Hinweis auf gemeinsame Musik der beiden?

Völlig abwegig ist diese Möglichkeit nicht. Denn Klum hat in der Vergangenheit bereits Musik veröffentlicht. Ihr eigener Weihnachtssong „Wonderland“ ist 2006 erschienen und war auch in einer großen Weihnachtskampagne von Douglas zu hören. In der Single „Secrets“ von ihrem Ex-Mann Seal (58), der auch Tochter Leni Klum (17) adoptiert hat, singt sie ebenfalls.

Ein Detail ist aber kurios: Snoop Dogg ist vor allem für Hip-Hop bekannt. Könnte Heidi Klum in Zukunft gar rappen?

Snoop Dogg, alias Snoop Lion, alias Snoopzilla

In den vergangenen Jahren sorgt er vor allem wegen seines Cannabis-Konsums und damit zusammenhängenden Gerichtsprozessen für Schlagzeilen. Bekannt wurde Snoop Dogg allerdings schon Anfang der 1990er Jahre und gilt als einflussreicher Rapper, der etwa das Musikgenre G-Funk prägte.

2012 kündigte er an, den Namen Snoop Dogg ablegen und nur noch Snoop Lion genannt werden zu wollen. Ebenso wechselte er von Rap zu Reggae. Ein Jahr später folgte ein Funk-Album unter dem Namen Snoopzilla. Die Bezeichnung Snoop Dogg ist für den bürgerlichen Calvin Cordozar Broadus Jr. dennoch weiterhin gängig.

Snoop Dogg nennt sich auch „Snoop Lion“ oder „Snoopzilla“.

Macht Heidi Klum bald Musik? Das könnte dahinter stecken

Welches Projekt sich hinter dem gemeinsamen Tonstudio-Besuch verbirgt, darüber kann man aktuell nur spekulieren. Allerdings scheint es unwahrscheinlich, dass die Ehefrau von Tom Kaulitz (32) einfach nur ein paar Zeilen für Snoop Doggs neues Album eingespielt hat. Der Rapper hat bereits im April 2021 neue Musik veröffentlicht.

Möglicherweise stecken aber auch Vorbereitungen für Klums legendäre Halloween-Party dahinter. Das Model ist bekannt für seine aufwendigen Kostüme, die oft viel Liebe zum Detail zeigen. Auf Instagram postet Klum derzeit ihre Kostüme vergangener Jahre, und posierte schon auf dem Grabstein ihres Mannes. Scheint, also sei sie in großer Vorfreude.

Rubriklistenbild: © Richard Shotwell/ Jordan Strauss/dpa; Collage: RUHR24