Vor dem Starttermin

Heidi Klum: GNTM 2022 in der Kritik – Foto sorgte für Aufruhr

Für ein Promo-Foto der neuen GNTM-Staffel 2022 hat Prosieben auf Instagram und Facebook viel Kritik geerntet.

Deutschland – Das lange Warten auf „Germany‘s Next Topmodel“ (GNTM) hat ein Ende: Am Donnerstag (3. Februar) startet die neue Staffel auf Prosieben. Zum ersten Mal überhaupt durften sich Frauen ohne Altersgrenze bei GNTM bewerben. Und das Thema „diversity“ (deutsch: Vielfalt) soll in diesem Jahr noch größer geschrieben werden. Doch es hagelt bereits Kritik.

ModelHeidi Klum
Aktuelles ProjektGermany's Next Topmodel (GNTM)
Starttermin von GNTM 20223. Februar 2022

Heidi Klum: Prosieben sorgt mit neuem Foto zu GNTM 2022 für viel Kritik auf Social Media

Schon bevor die erste Folge von GNTM 2022 überhaupt bei Prosieben gelaufen ist, gibt es ordentlich Furore um die von Heidi Klum (48) moderierte Model-Show. Grund dafür ist ein Foto auf Instagram, das der Sender wenige Tage vor dem offiziellen Staffel-Start gepostet hat.

Darauf zu sehen ist Heidi Klum in einem bodenlangen pinken Kleid, umringt von sechs GNTM-Teilnehmerinnen in roten Kleidern, die an einem Gerüst turnen. Dazu schrieben die Show-Verantwortlichen folgende Bildunterschrift: „Unsere Ladies in Red. Bei dem Plakatshooting haben wir einfach mal das Make-up weggelassen. Wie gefallen euch unsere natürlichen Models?“

Kandidatinnen bei GNTM 2022: Foto bei Instagram und Facebook sorgt für kritische Kommentare

Und genau diese Bildunterschrift ist es nun, die bei den Followern für kritische Äußerungen sorgt. Denn das Foto zeigt anders, als es die Bildunterschrift vermuten lässt, keine komplett natürlichen Models. Das Foto ist perfekt ausgelichtet und die Haut an Beinen und Gesichtern glatt und glänzend.

Eine Userin merkt außerdem an, dass das Bild gar nicht so „divers“ ist, wie Prosieben seine neue Staffel von GNTM anpreist: „Also wenn kein Make-up schon krass sein soll und dann trotzdem wieder lauter dünne, junge, Schlanke abgebildet sind.“

Kritik für Heidi Klum und „Germany‘s Next Topmodel“ (Prosieben) wegen neuem Promo-Foto

Aber nicht nur auf Instagram, sondern auch auf Facebook scheint das Foto bei den Followern nicht gut anzukommen. So will eine Userin festgestellt haben, dass Show-Moderatorin Heidi Klum doch Make-up trägt: „Die Klum ist geschminkt“, schreibt sie. Und sie scheint mit ihrer Meinung nicht allein zu sein: Mehrere Personen haben den Kommentar bereits geliket.

Auch die scheinbar fehlende Natürlichkeit bei den sechs Kandidatinnen wird kritisiert: „Ohne Make-up glaub ich euch. Aber ohne Filter und Weichzeichner? Naja…. Ist also im Endeffekt fast das gleiche wie mit Make-up.“

GNTM-Kandidatinnen 2022: Vor dem Starttermin am 3. Februar hagelt es Kritik zu neuem Foto von ihnen

Und die kritischen Beobachtungen zu dem Bild gehen noch weiter: „Irgendwie unnatürlich, so ziemlich alle Posen, auf diesem Bild, sogar von Heidi selbst...“, kommentiert eine Userin auf Facebook. „Vielleicht sind die Mädels ja hübsch in Natura, aber das Bild ist gruselig“, schreibt eine andere Userin. „Die hier angepriesene Natürlichkeit ist in den unvorteilhaften Posen nicht erkennbar.“

Eine Tatsache geht bei der ganzen Kritik über die fehlende Natürlichkeit in dem Foto total unter: Dass das Kleid von Heidi Klum gar nicht wie von Prosieben beschrieben rot ist, sondern pink. Einem User scheint der Fehler jedoch nicht entgangen sein. Er kommentiert neben etlichen Lach-Smileys: „Designer farbenblind“.

Über Details der neuen GNTM-Staffel hält sich Prosieben bedeckt. Wird Heidi Klums Tochter Leni wieder dabei sein?

GNTM 2022: Wird Tochter Leni Klum wieder neben Heidi an dem Projekt beteiligt sein?

Wie das Shooting zu dem umstrittenen Foto abgelaufen ist und ob wirklich kein Make-up im Spiel war, dürften Zuschauer wohl im Laufe der Staffel zu sehen bekommen.

Über genaue Details zu GNTM 2022 hält sich Prosieben ansonsten sehr bedeckt. Bislang gibt es nur wenige Promo-Bilder, die nur einen Teil der neuen Kandidatinnen zeigen. Auch Hinweise auf mögliche Jurymitglieder gibt es kaum. Immerhin: Ein Jurymitglied hat Heidi Klum nun selbst enthüllt – die australische Popsängerin Kylie Minogue (53).

Völlig unklar ist hingegen, ob Heidi Klums Tochter Leni (17), die aktuell selbst für viel Furore auf Instagram sorgt, wieder mit von der Partie sein wird. In der vergangenen Staffel 2021 hatte das junge Model ihr Debüt im deutschen Fernsehen.

Die neue Staffel von GNTM startet am 3. Februar 2022 um 20.15 Uhr auf Prosieben. Anschließend gibt es zu der Sendezeit jede Woche eine neue Folge. Das Finale ist für den 26. Mai 2022 angesetzt.

Rubriklistenbild: © Amy Sussman/Getty Images; Collage: RUHR24