Beauty-Tipps vom Supermodel

Kein Botox für Heidi Klum: Wie das Model sich stattdessen jung hält

Im kommenden Jahr feiert Heidi Klum ihren 50. Geburtstag. Das Alter merkt man der Modelmama allerdings kaum an. Steckt Botox dahinter?

Los Angeles - Auch mit 49 Jahren begeistert GNTM-Cefin Heidi Klum mit ihrer jugendlichen Ausstrahlung. Fast könnte man meinen, das Alter habe keine Spuren bei dem Supermodel hinterlassen. Viele Fans stellen sich die Frage: Wie schafft es die „Germany’s Next Topmodel“-Chefin nur, mit fast 50 Jahren kaum Falten zu haben? tz.de berichtet

TopmodelHeidi Klum
Geboren1. Juni 1973 (Alter 49 Jahre), Bergisch Gladbach
EhpartnerTom Kaulitz (verh. 2019), Seal (verh. 2005–2014), Ric Pipino (verh. 1997–2002)

Heidi Klum mit fast 50 völlig faltenfrei: Jetzt spricht sie über Botox

Im Gespräch mit dem Magazin „Who What Wear“ plaudert Heidi Klum ihr großes Schönheitsgeheimnis aus. Demnach stecken nicht etwa regelmäßige Botox-Behandlungen oder Anti-Falten-Cremes hinter ihrem frischen Teint. Auch Sonnenschutz betrachtet sie als zweitrangig. Was steckt also wirklich dahinter? „Für mich ist Schönheit eine Frage des Essens“, klärt die Blondine in dem Interview auf. „Ich habe immer geglaubt, dass man ist, was man isst.“ 

Soll heißen: Bei Heidi kommen nicht etwa fettige Chicken-Wings oder Pommes auf den Teller. Vielmehr setzt sie auf eine ausgewogene Ernährung, die alle wichtigen Vitamine, Mineralstoffe und Fettsäuren enthält. Außerdem achtet die vierfache Mutter darauf, genügend zu trinken – gerade im Alltag bleibt der Flüssigkeitskonsum leider oft auf der Strecke.

Heidi Klum gibt Botox eine Absage: Junges Aussehen kommt durch anderen Trick

Um sicherzugehen, dass sie alle Nährstoffe in ausreichenden Mengen aufnimmt, setzt Heidi Klum, die auch schon mit einer umstrittenen Fastenkur auf sich aufmerksam machte, außerdem auf Nahrungsergänzungsmittel wie Vitamin-C-Präparate. Auch Zink und Biotin helfen der Model-Mama dabei, eine schöne Haut zu bewahren. Ernährungstechnisch setzt sie beispielsweise auf Chiasamen, die aufgrund ihres hohen Gehalts an Ballaststoffen, Eiweiß und Omega-3-Fettsäuren als Superfood gelten. Auch Nüsse, Avocado und Öle enthalten gesunde Fettsäuren, die die Haut von innen pflegen.

Heidi Klum feiert im Juni 2023 ihren 50. Geburtstag.

Das alles macht deutlich: Cremes, Seren und Peelings sind bei weitem nicht der wichtigste Bestandteil der täglichen Hautpflege. Viel effektiver ist es tatsächlich, wichtige Nährstoffe über die Nahrung aufzunehmen. Diese bringen dann die Haut von innen zum Strahlen – Heidi Klum, die sich letztes Jahr einen Spaß mit einer Schwangerschaft erlaubt hat, ist das beste Beispiel dafür.

Das Beste daran ist, dass sich die Profi-Tipps des TV-Stars total einfach in die Praxis umsetzen lassen. Teure Beauty-Behandlungen sind gar nicht nötig, wenn ausreichend frisches Gemüse und Obst auf den Speiseplan kommt. Nicht einmal eine Diät ist also nötig...

Rubriklistenbild: © Faye Sadou/Imago

Mehr zum Thema