Nach Kritik der Teilnehmerinnen

Heidi Klum: GNTM-Shitstorm schlägt jetzt auch Wellen in den USA

Seitdem einige GNTM-Teilnehmerinnen über das Geschehen hinter den Kulissen erzählten, wird Heidi Klum kritisiert. Nun kassiert sie auch in den USA einen Shitstorm.

Dortmund – Seit Jahren hat Heidi Klum (49) mit ihrer Sendung „Germany‘s Next Topmodel“ Erfolg. Dieses Jahr war sogar erstmals ihre Tochter Leni vor der Kamera. Doch nach etlichen Vorwürfen gegen Prosieben und die Produktionsfirma, welche im Mai von ehemaligen Kandidatinnen geäußert wurden, gab es einen ordentlichen Shitstorm für die selbsternannte Model-Mama.

PersonHeidi Klum
Geboren01.06.1973. (49), Bergisch Gladbach
EhemannTom Kaullitz

Heidi Klum: GNTM-Shitstorm schlägt jetzt auch Wellen in den USA

Mittlerweile ist die Kritik auch in Heidi Klums Wahlheimat USA angekommen. Unter einem Youtube-Video, in dem sie in der amerikanischen „Late Show“ von Moderator Stephen Colbert (58) interviewt wird, hagelt es ordentlich an Kritik. Ein Nutzer schreibt „Es ist seltsam, wie unterschiedlich sie in den USA und in Deutschland wahrgenommen wird“.

Denn während Heidi hierzulande größtenteils für ihre eigene Show bekannt ist, wird sie in den USA als attraktives Dessousmodel aus den 90ern berühmt. Denn sie ist unter anderem für namhafte Marken wie Victoria‘s Secret gelaufen (mehr Promi-News bei RUHR24).

Aufgrund ihrer Beliebtheit ist sie dort unter anderem auch in der Sendung „America‘s got talent“ zu sehen. Einige Personen möchten die Amerikaner nun über den Skandal des Topmodels aufklären und nehmen dabei kein Blatt vor den Mund.

Heidi Klum: GNTM-Shitstorm in den USA – Deutsche packen aus

„Nur zur Info, in Deutschland ist Heidi Klum derzeit eine ziemlich umstrittene Person. Wie ihr vielleicht wisst, gibt es eine deutsche Version von ‚America‘s next Topmodel‘, die sie moderierte, und einige Mädchen kamen kürzlich mit einigen Vorwürfen wegen Missbrauchs an die Öffentlichkeit. Sie ist hier so gut wie gecancelt“, schreibt ein Nutzer.

Heidi Klum kassiert aufgrund von schweren Vorwürfen bezüglich GNTM einen Shitstorm.

Doch auch eine amerikanische Zuschauerin scheint enttäuscht von Heidi Klum zu sein. Sie kommentiert unter dem Video: „Sie war meine Kindheitsliebe und ich wünschte, sie würde sich einfach zurückziehen. Sie und Tyra [Banks] könnten beide einfach verschwinden und niemand würde sie oder die dummen Shows vermissen“.

Wie es mit ihrer Karriere weitergeht, bleibt vorerst abzuwarten. Bis jetzt wirbt Heidi Klum allerdings trotz Kritik mit der nächsten GNTM-Staffel.

Rubriklistenbild: © MediaPunch/RW/Imago

Mehr zum Thema