Einblick in seine jungen Jahre

Harald Glööckler über Ehe mit Dieter Schroth: „Hat begriffen, dass er etwas ändern muss“

Harald Glööckler strahlt oft mit seinen Outfits um die Wette. Doch nun zeigt er sich von seiner ernsten Seite und spricht über seine jungen Jahre.

Deutschland – Für seine extrovertierten Outfits lieben ihn seine Fans. Im Dschungelcamp kam dann für Harald Glööckler (56) als Kandidat die große Wandlung. Weniger Glamour und dafür mehr Echtheit hat die Zuschauer überzeugt und den Designer bei „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ auf Platz vier gebracht. Nun hat der 56-Jährige daran angeknüpft und ehrlich über seine Vergangenheit gesprochen.

ModedesginerHarald Glööckler
Geboren30. Mai 1965 (Alter 56 Jahre), Maulbronn
EhepartnerDieter Schroth (verh. 2015)

Harald Glööckler: Modedesigner durch Verlust von Mutter geprägt

Eine Art Neuanfang hat der Modeschöpfer kürzlich gestartet. Zuvor ist Harald Glööckler aus dem gemeinsamen Haus von ihm und Dieter Schroth ausgezogen. Das habe vor allem an gesundheitlichen Problemen seines Ehepartners gelegen, wie er offen im Gespräch mit Moderator Kurt Krömer (47) in dessen TV-Show erzählt.

„Das ist eine schreckliche Sache. Er hat jetzt begriffen, dass er etwas ändern muss und ist auf einem guten Weg, denke ich“, zitiert das Portal Tag24 den TV-Star aus der Show „Chez Krömer“. Den Neustart krönte Harald Glööckler mit einer speziellen Diät für ein besseres Wohlbefinden. Doch das ist nicht die erste emotionale Zeit, die der ehemalige Kandidat vom RTL-Dschungelcamp durchlebt hat.

Besonders die Erlebnisse mit seinen Eltern dürften den Hundebesitzer geprägt haben. Denn von seiner Mutter musste er schon früh Abschied nehmen, wie Harald Glööckler nun erzählt. Er soll erst 13 Jahre gewesen sein, als sie starb. Umso tragischer ist es, dass es sich dabei um einen Unfall gehandelt haben soll, in den auch sein Vater involviert gewesen sein soll.

Harald Glööckler: Dramatische Vergangenheit – Modedesigner leidet nach Tod von Mutter

Sein Vater, der ein Problem mit Alkohol hatte, soll die Mutter von Harald Glööckler eine Treppe herunter geschubst haben. Die inneren Verletzungen seien dann der Auslöser für den Tod gewesen, der sie drei Tage nach dem Vorfall ereilte. Diese Geschehnisse prägen Harald Glööckler vor allem in jungen Jahren.

„Es gibt nicht eine Sekunde in meiner Kindheit, wo ich nicht Angst haben musste, dass die Mutter blutend am Boden liegt oder tot ist“, gesteht der 56-Jährige ehrlich. Schon bei „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ auf RTL offenbarte der damalige Kandidat etwas von seiner Vergangenheit (weitere Promi- und TV-News bei RUHR24).

Harald Glööckler: Ex-Kandidat vom Dschungelcamp will düstere Zeit aus jungen Jahren abschließen

Daher ist Harald Glööckler dankbar für die Zeit als Kandidat der RTL-Show. Wenig überraschend dürften daher die Überlegungen von ihm sein, wieder in ein Dschungelcamp als prominenter Teilnehmer zu ziehen und sich dort anders als üblich zu präsentieren für die Zuschauer.

Doch für Harald Glööckler ist es wichtig, nach vorne zu schauen und die Vergangenheit hinter sich zu bringen. „Man muss irgendwann einen Haken darunter machen“, sagt er abschließend zu der Thematik.

Dschungelcamp-Star Harald Glööckler und Hund Billy King im März 2022 in Berlin.

Und dabei musste der Modedesigner noch ein weiteres Schicksal ertragen. Schon als Kind hat Harald Glööckler einiges ertragen müssen. So habe ein Freund seiner Familie den damals noch Minderjährigen missbraucht. Einige Erinnerungen dazu überkamen ihn beim Anblick eines Fotos in der Show von Kurt Krömer.

Rubriklistenbild: © G. Chlebarov/VISTAPRESS/Imago

Mehr zum Thema