Beim Zocker Spezial auf RTL

Günther Jauch als Tattoo: Kandidat will bei RTL-Sendung mehr als nur Geld

Ein Kandidat von „Wer wird Millionär“ schockiert Moderator Günther Jauch mit einem kuriosen Vorhaben. Doch dafür gibt es eine Bedingung.

NRW – Moderator Günther Jauch (66) ist in den Jahren, in denen er durch die Quizsendung „Wer wird Millionär“ auf RTL führt, schon einigen kuriosen Kandidaten begegnet. Doch mit einer solchen Überraschung hätte der Showmaster wohl nicht gerechnet.

QuizsendungWer wird Millionär
ModeratorGünther Jauch
TV-SenderRTL

Kandidat von „Wer wird Millionär“ will Günther-Jauch-Tattoo haben – unter einer Bedingung

Die Ausgabe von „Wer wird Millionär“ auf RTL hielt am Montag (3. Oktober) eine kuriose Überraschung für den Showmaster bereit, der in den 23 Jahren der beliebten RTL-Sendung schon einiges erlebt haben dürfte. Zum Feiertag zeigte der private Sender ein „Zocker-Spezial“, bei dem die Kandidaten wohl mehr gefordert waren als in den Folgen zuvor.

Denn erst nach der Gewinnstufe von 16.000 Euro sollten sie einen Joker nutzen. Andernfalls würden direkt alle Hilfen wegfallen. Umso schwieriger war es daher, die zwei Millionen Euro nach 15 Fragen zu erreichen. Für Teilnehmer Niklas Buhl gab es allerdings noch eine weitere Motivation.

„Ich habe mir gesagt: Wenn ich eine mindestens fünfstellige Summe gewinne, lasse ich mir ein Tattoo mit dem Porträt von Günther Jauch stechen“, zitiert TV Spielfilm den Kandidaten von „Wer wird Millionär“ auf RTL. Das konnte der Moderator nicht befürworten und beschloss: „Wenn das ernst ist, werde ich alles daran setzen, dass ich Sie mit 1.000 Euro nach Hause schicke“ (weitere Promi- und TV-News bei RUHR24).

Kandidat räumt bei RTL-Quizshow ab – und bringt Günther Jauch zum Verzweifeln

Und der Kandidat schlug sich trotz der verschärften Regeln tapfer. So stellte sich schnell die Frage, auf welcher Stelle des Körpers bei dem Teilnehmer bald das Gesicht von Günther Jauch zu sehen sein soll. Da dem Moderatoren von „Wer wird Millionär“ diese Entscheidung überlassen war, sollte es „was Diskretes“ sein, „was nie einer sieht“.

Kandidat Niklas Buhl schockiert Günther Jauch bei „Wer wird Millionär“.

Und die Befürchtungen des bekannten Showmasters sollten sich bewahrheiten. Denn Kandidat Niklas Buhl schaffte es bis zur 125.000 Euro-Frage. Da ging er dann – im Gegensatz zum Tattoo-Vorhaben – kein Risiko mehr ein und entschied sich für die bisher erspielten 64.000 Euro. Der neuen Körperbemalung sollte daher nun nichts mehr im Wege stehen. Und erprobt ist der Teilnehmer in Sachen Tattoos auch schon durch sechs Motive, die bereits an unauffälligen Stellen seine Haut zieren.

Bis es die nächsten Kandidaten auf den begehrten Rate-Stuhl schaffen, dauert es zwar noch. Die aktuellen Episoden können sich Fans der Sendung aber bei RTL+ online anschauen.

Rubriklistenbild: © Stefan Gregorowius/RTL

Mehr zum Thema