„Typische Modelmaße total veraltet“

TV-Star aus Dortmund will zu GNTM: Show bislang nichts für normale Frauen

Katharina Wagener überzeugte die TV-Zuschauer bereits bei „Are You The One“. Nun will die Dortmunderin es bei GNTM wissen.

Dortmund – Katharina Wagener (27) gelangte durch die Sendung „Are You The One“ mit Moderatorin Sophia Thomalla (32) zu Bekanntheit. Zuschauer, die den sympathischen TV-Star gerne wieder im TV bewundern würden, können das womöglich schon im kommenden Jahr tun – dann möchte Kathi nämlich zu GNTM, wie sie kürzlich verraten hat.

SendungGermany's next Topmodel
SenderProsieben
Erstausstrahlung2006

TV-Star aus Dortmund will zu GNTM: „Ohne Modelfigur viel schöner“

Der Grund für ihre Teilnahme ist simpel: Sie möchte ein Statement für Frauen mit Essstörungen oder für Frauen, die sich in ihrer Haut nicht wohlfühlen, setzen. Katharina selbst litt jahrelang an einer Essstörung und wäre deshalb wohl das beste Vorbild. Warum sie in GNTM die beste Plattform sieht, um ein Statement zu setzen, verriet sie gegenüber RUHR24.

„GNTM ist eine Show, die seit Jahren für Aufsehen sorgt. Leider machen meist Frauen mit der typischen 90-60-90 Figur dort mit, mit denen ich als ‚normale‘ Frau mit Kurven mich in keinster Weise identifizieren kann“, verriet die 27-Jährige ihre Ansicht zur Show von Heidi Klum (49).

Weiter fügte sie hinzu: „Ich bin der Meinung, dass diese typischen Modelmaße total veraltet sind und Frauen, die eben nicht diese Modelfigur haben, viel schöner und besonderer sind.“ Erste Versuche diverser zu werden, gab es bei „Germany‘s next Topmodel“ schon in den vergangenen Staffeln (mehr News über Promi & TV auf RUHR24).

TV-Star aus Dortmund zu GNTM? Katharina Wagener will über Models mit Essstörungen sprechen

Heidi Klum verhalf mit Alex Mariah Peter (24) beispielsweise einer Transfrau zum Sieg der 16. Staffel von GNTM. Auch ältere Frauen, sowie Plus-Size-Models waren bereits in der Show. Insgesamt wird aber nach wie vor das klassische Modelbild vermittelt.

Nicht nur dafür musste die Show in der Vergangenheit Kritik einstecken – ehemalige Teilnehmerinnen erhoben teils schwere Vorwürfe. Mit einer Kandidatin wie Katharina Wagener könnte „Germany‘s Next Topmodel“ womöglich auch eine emotionale Geschichte erzählen. Ob die 27-Jährige dafür auch genügend Raum erhalten würde?

Katharina Wagener will zu GNTM – Statement für Frauen mit Essstörungen

„Ja, ich denke schon, dass meine Geschichte Raum in der Show bekommen wird. Model und Essstörungen sind schließlich zwei Themen, die oft in Zusammenhang stehen und ich denke, viele Models, von denen man es gar nicht erwartet, haben auch Probleme mit dem Essen und keinen Bezug mehr dazu“, verriet der Reality-TV-Star. Ob sie 2023 bei „Germany‘s next Topmodel“ dabei sein wird? Das bleibt abzuwarten.

Rubriklistenbild: © Katharina Wagener/privat

Mehr zum Thema