Frank Rosin mit neuer Show auf Sat.1: Frust - alles nur geklaut?

Vor wenigen Tagen hat Sat.1 die neue Comedyshow mit Frank Rosin (53) vorgestellt. "Vorschrift ist Vorschrift" erinnert dabei jedoch an eine Show bei Konkurrenz.

  • Frank Rosin moderiert im Sat.1 die neue Show "Vorschrift ist Vorschrift".
  • In der Sendung widmet er sich den Behördenirrtümern in Deutschland.
  • Dabei erinnert das neue Format an weitere bekannte Formate von der Konkurrenz RTL.

Frank Rosin beschäftigt sich in neuer Show mit Beamtenirrsinn

Sat.1 hat jetzt den Ausstrahlungstermin für die neue Sendung angekündigt. In "Vorschrift ist Vorschrift" beschäftigt sich Fernsehkoch Frank Rosin, der jetzt sogar vegane Burger auf den Markt gebracht hat, mit vermeintlichem Behördenirrsinn in Deutschland.

Der private Fernsehsender wird die erste Ausgabe der Show am 15. November um 22.55 Uhr zeigen - direkt im Anschluss an die Auftaktfolge der neuen Staffel von "Dancing On Ice", die ebenfalls an dem Abend Premiere feiern wird.

Neue Show mit Frank Rosin: Prominente diskutieren über verrückte Fälle

Frank Rosin taucht in der neuen Sendung auf Sat.1 in den typisch deutschen Behörden- und Paragraphendschungel in Deutschland ein. Die absurdesten Behördenfälle werden dann dem Publikum präsentiert.

Unterstützt wird der 53-Jährige aus Dorsten von Prominenten, mit denen er zusammen über die Behördenirrtümer diskutiert. Vorerst hat Sat.1 zwei Ausgaben geplant.

Zwei Shows lieferten die Vorlage für das neue Format mit Frank Rosin auf Sat.1

"Vorschrift ist Vorschrift" ist die deutsche Adaption der österreichischen Formatidee "Vurschrift is Vurschrift - Österreichs Behördenfrotzeleien", die seit 2017 auf dem Sender Puls 4 läuft.

Aber die neue Show ist nicht nur nach dem österreichischen Vorbild gestaltet worden, auch die beliebte Comedyserie "Genial daneben" hat auf die Gestaltung der neuen Show Einfluss genommen.

Doch auch nach all der Kritik, läuft es derzeit für den Sternekoch richtig gut: Mit einer Lipsync-Kampagne gewannen Frank Rosin und Sido den zweiten Platz beim Eyes & Ears Award.

Neue Show mit Frank Rosin: Comedy-Panel diskutiert absurde Behördenirrtümer

Ein Comedy-Panel bekommt in der Sendung rund um den Behördenirrsinn Fragen gestellt, beispielsweise: "Warum droht das Amt dem Hotelier Mario mit einer Sperre, wenn Flugenten kommen?"

Aber auch "Warum musste Waldemar für das Parken in einer gekennzeichneten Parkzone 25 Euro Strafe zahlen?" sind nur zwei der Fragen, mit denen sich Frank Rosin, der mit seiner Projekt Green Rosin ein eigenes Bier auf den Markt bringt, und seine prominenten Gäste auseinandersetzen müssen.

Frank Rosin sieht sich als geeigneten Moderator für das neue Format auf Sat.1

Durch kombinieren und Raten versuchen die Promis so, auf die Lösung der absurden Fragen zu kommen. Die Lösung wird dann in Form eines Einspielers demonstriert.

"Vorschrift ist Vorschrift ist das perfekte Format für mich, denn kein Mensch kann sich so sehr über Behördenmurks und unsinnige Vorschriften aufregen wie ich", so der 53-Jährige Moderator gegenüber Wunschliste.

Deutliche Parallelen zu einer beliebten Sendung auf RTL

"Das wird ein Spaß, wenn ich gemeinsam mit unserem Prominenten-Panel in die Untiefen des deutschen Paragraphendschungels eintauchen kann. Ein spannendes Thema, denn wahrscheinlich hat jeder mit Behördenfällen schon seine Erfahrungen gemacht."

Das neue Format von Vorschrift ist Vorschrift erinnert an das erfolgreiche Format "Mario Barth deckt auf" auf RTL. Der Sender hat allerdings noch ein weiteres, ähnliches, Format wie die Konkurrenz auf Sat.1 angekündigt.

RTL plant nach Sat.1 ebenfalls neue Show mit Behördenirrtümern

Auch Hundeprofi Martin Rütter (49) wird jetzt Moderator einer neuen Show. Für die neue Show "Vorsicht: Vorschrift!" auf RTL schult der Hundeprofi um und kämpft nun ebenfalls wie Mario Barth (47) und Frank Rosin mit dem Paragraphendschungel in Deutschland.

RTL hat bisher zwei Ausgaben geplant, diese sollen im Winter an den Start gehen. Auch in diesem Format werden prominente Gäste eingeladen, die dann mit Rütter zusammen nach Lösungen suchen.

Rubriklistenbild: © kabel eins/ Martin Rottenkolber