Beim Dreh zu „Das Traumschiff“

Florian Silbereisen mit Corona infiziert: Er verpasst Show in Deutschland

Florian Silbereisen hat sich mit Corona infiziert. Jetzt verpasst er eine ESC-Sendung in Deutschland.

Berlin – Florian Silbereisen (40) erhält zuletzt eine schlechte Nachricht nach der anderen. Erst kürzlich wurde bekannt, dass sein Vater einen Tumor hat, der operiert werden muss. Die Meldung erreichte den DSDS-Juror bei Dreharbeiten für „Das Traumschiff“. Dort steckte er sich, wie die Bild berichtet, nun auch mit dem Coronavirus an.

NameFlorian Silbereisen
Geboren4. August 1981 (Alter 40 Jahre), Tiefenbach
Größe1,83 m
MusikgruppeKlubbb3 (seit 2015)

Florian Silbereisen hat Corona: Er verpasst wichtige Show in Deutschland

Florian Silbereisen spielt in „Das Traumschiff“ die Hauptrolle des Max Parger. Für die Dreharbeiten muss der 40-Jährige hin und wieder auch reisen. Aktuell befindet er sich im Lappland, eine Region im Norden Finnlands. Dort soll er nun positiv auf Covid-19 getestet worden sein.

Gedreht wurden zuletzt Außenaufnahmen, zumindest bis Dienstag (1. März). Dann soll der DSDS-Juror sein positives Testergebnis erhalten haben. Jetzt muss Florian Silbereisen seine Tage in Quarantäne in einem Hotel verbringen. Eine Reise nach Deutschland kommt nicht infrage, wäre ihm aber sicher wichtig gewesen.

Florian Silbereisen verpasst ESC-Vorentscheid wegen Corona-Erkrankung

Eigentlich war der Musiker nämlich als Gast für „Germany 12 Points“ am Freitag (4. März) eingeplant. Bei der Sendung handelt es sich um den deutschen Vorentscheid zum „Eurovision Song Contest“, der von Barbara Schöneberger (47) aus Berlin moderiert wird. Im Vorfeld der Show gab es bereits viel Aufregung um die Absage an die Jungs von Eskimo Callboy.

Die Show muss nun leider ohne Florian Silbereisen auskommen, dafür gibt es aber andere prominente Gäste. Dazu zählt beispielsweise auch die ukrainische Sängerin Jamala (38). Sie gewann den ESC im Jahr 2016 mit dem Titel „1944“. Zuletzt musste sie mit ihrer Familie wegen des Krieges in der Ukraine fliehen. Ihr Auftritt dürfte emotional werden.

Florian Silbereisen hat Corona: Dreharbeiten von „Das Traumschiff“ nicht beeinträchtigt

Florian Silbereisen wird die Sendung vermutlich vor dem Fernseher verfolgen. Ob eine Live-Schalte zu ihm geplant ist, ist bisher nicht bekannt. Fans von „Das Traumschiff“ müssen sich übrigens auch keine Sorgen machen, dass die neue Folge verschoben werden muss (mehr News über Promi & TV auf RUHR24 lesen).

Florian Silbereisen hat Corona: Er verpasst wichtige Show in Deutschland

Eine Sprecherin des ZDF erklärte gegenüber der Bild: Die ‚Traumschiff‘-Dreharbeiten in Lappland laufen wie geplant. Ab Mitte März finden die Dreharbeiten für diese ‚Lappland‘-Folge an Bord statt.“ Bis dahin dürfte der Juror von „Deutschland sucht den Superstar“ auch wieder fit und bereit für den Dreh sein.

Rubriklistenbild: © Matthias Bein/DPA-Zentralbild/ZB

Mehr zum Thema