Im Urlaub

Faisal Kawusi macht nach K.O-Tropfen-Witz schon wieder geschmacklose Bemerkung

Faisal Kawusi stand zuletzt aufgrund seiner Aussagen bezüglich K.O.-Tropfen in Kritik – gelernt hat er scheinbar nichts.

Dortmund – Nachdem Faisal Kawusi (30) in der Vergangenheit über K.-O.-Tropfen witzelte und dafür ordentlich Gegenwind kassiert hat, wollte er sich vorerst von Social Media distanzieren. Nun meldet er sich aus dem Urlaub zurück und sorgt mit seinem Beitrag erneut für Kopfschütteln.

PersonFaisal Kawusi
Geboren27. Juli 1991 (Alter 30 Jahre), Groß-Gerau
BerufKomiker

Faisal Kawusi: Nach K.O.-Tropfen-Hate – Comedian macht erneut Witze über die Gefahr

Alles fing zunächst mit einem Instagram-Post von Joyce Ilg (38) an, indem sie mit ihrem guten Freund und Comedian Luke Mockridge (33) zu sehen ist. In die Bildbeschreibung schrieb sie „Hat hier irgendwer von euch Eier gefunden? Ich habe nur ein paar K.O.-Tropfen bekommen“ (mehr Promi-News bei RUHR24).

Doch ihr Spruch zu den K.O.-Tropfem kam bei ihren Followern überhaupt nicht gut an. Musikerin Silvi Carlsson (30) hat den Beitrag von Joyce kommentiert und kritisiert: „Bin mal fast an K.O.-Tropfen gestorben. Nicht cool, Joyce“, schreibt sie. Faisal Kawusi kommentierte daraufhin „Das nächste Mal werde ich die Dosis verstärken, versprochen.“ Aufgrund dessen distanzierte sich der TV-Sender Sat.1 klar von dem Comedian, während RTL den Shitstorm gegen Faisal Kawusi zunächst lediglich ignoriert hat.

Der Kommentar ist mittlerweile gelöscht worden, doch zahlreiche Screenshots bestätigen den fragwürdigen Witz, den er unter das umstrittene Foto von Joyce Ilg gepostet hat, wie fr.de berichtet. Nach einem Besuch bei Stern TV, wo Faisal Kawusi versuchte seinen Kommentar zu rechtfertigen und sich zu entschuldigen, nahm er sich eine Auszeit. Doch nun witzelt er erneut über die Gefahr.

Faisal Kawusi: Nach K.O-Tropfen-Hate – Comedian sorgt erneut für Kopfschütteln

In einem Post zeigt er sich, wie er offenbar bei bestem Wetter an einem Strand liegt und sich erholt. Dazu schreibt er „Ich bin so k.o. von der Sonne. Und das ohne Tropfen“. Auf Twitter wurde ein Screenshot seines Posts geteilt und sorgt damit erneut für eine Hatewelle.

Ein Nutzer schreibt: „‚Ich möchte mich aufrichtig entschuldigen‘ ist heutzutage doch nur eine Umschreibung für ‚ich meine es genauso wie ich es sagte, aber Kohle von Sponsoren und Werbeverträgen muss weiter fließen‘“. Ein anderer User stellt fest: „Diese ‚Reue‘ hat nicht mal zwei Monate angehalten.“

Faisal Kawusi wird erneut kritisiert.

Einige Nutzer sind der Meinung „Naja, er hat sich wohl Gedanken gemacht und ist zu dem Schluss gekommen, dass er ein Arsch sein will, der Leute verletzt.“ Wie es nun mit dem Comedian weitergeht und ob er sich noch einmal für seine Witze bezüglich K.O-Tropfen entschuldigt, bleibt vorerst abzuwarten.

Rubriklistenbild: © C. Hardt/Future Image/Imago