Content fliegt raus

Sky streicht mehrere Sender – auch zahlreiche Inhalte aus Abos entfernt

Sky-Kunden dürften sich am 1. Januar gewundert haben: Viele Serien und Filme sind aus dem Sortiment geflogen. Der Sender gibt ein Statement.

Unterföhring – Es geht weiter: Der Pay-TV-Sender Sky führt seine Spar-Offensive fort. Jetzt sind die nächsten Angebote eingestellt worden.

Sky-Kürzungen gehen 2023 weiter: Pay-TV streicht die nächsten Inhalte

Nicht mal den ersten Geburtstag durfte Peacock in seiner Gänze feiern. Am 25. Januar 2022 ging das Zusatzangebot für alle Sky-Kundinnen und Kunden an den Start, das „Weltklasse-Inhalte von NBCUniversal“ zeigt, wie Lee Raftery, Managing Director, Europe, Middle East & Africa, NBCUniversal zum Deutschland-Start versprach.

Doch seit dem 1. Januar 2023 sind die meisten Inhalte auf der Plattform verschwunden. Serien wie unter anderem „Monk“, „Columbo“ oder „Heroes“ sowie Filme wie „American Pie 2“ oder „Van Helsing“ werden ihren Weg auf die Plattform nicht mehr finden (mehr TV-News bei RUHR24).

Sky stellt Peacock-Angebot ein: Sender argumentiert mit Kunden-Wünschen

Das Medienmagazin DWDL hält es für „nicht unwahrscheinlich“, dass NBC die Inhalte künftig bei Wettbewerbern anbieten werde und für eine Lizenzierung dann Geld einnehme. Ein Grund für das Aus sind sicherlich zahlreiche zum 31. Dezember 2022 auslaufende Lizenzverträge zwischen Peacock und Sky. Auslaufen konnten sie allerdings auch deswegen, weil Peacock offenbar hinter den Erwartungen zurückblieb.

Die mehr oder weniger gänzliche Einstellung Peacocks begründet der Pay-TV-Sender in einem Statement gegenüber Serienjunkies.de mit den Kunden-Wünschen: „Sky orientiert sich ständig an den Wünschen seiner Kunden und passt sein Content-Portfolio kontinuierlich an.“

Peacock-Angebot auf Sky krass reduziert: Nur der Anfang?

Das Ende ist endgültig: „Kunden von Sky Q und WOW in Deutschland sowie Sky X in Österreich werden diese Inhalte nicht mehr abrufen können.“ Dabei bezieht sich der Sender allerdings auf weitestgehend fiktionale Inhalte. Reality-Shows seien weiterhin Teil der Peacock-Portfolios auf Sky.

Sky fährt weiter mit der Einsparungs-Offensive. Jetzt wurden Angebote bei Peacock entfernt.

Wie es mit den restlichen Inhalten weitergeht, lässt Sky vorerst offen. Es ist aber erwartbar, dass die Peacock-Einstellungen nur ein weiterer Schritt in der Spar-Offensive bleiben werden.

Rubriklistenbild: © Thomas Trutschel/photothek.net/Imago

Mehr zum Thema