Nachfolger von Dieter Bohlen

DSD bei RTL: Florian Silbereisen will die „nächste Helene“ finden

Florian Silbereisen ist der Nachfolger von Dieter Bohlen bei DSDS (RTL). Jetzt hat der Schlagerstar verraten, dass er dort „die nächste Helene“ finden will.

Köln – Florian Silbereisen (40) sitzt in der neuen Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ (RTL) in der Jury. Er ist damit der Nachfolger von Dieter Bohlen (67), der Anfang 2021 ausgeschieden ist. In einem Interview zum Neustart bei DSDS, sprach der Schlagerstar aber über Helene Fischer (37).

NameFlorian Silbereisen
Geboren4. August 1981 (Alter 40 Jahre), Tiefenbach
Größe1,83 Meter

Florian Silbereisen hat bei DSDS ein Ziel: „Die nächste Helene“ finden

Der Starttermin der neuen Staffel von DSDS (RTL), mit Florian Silbereisen in der Jury, ist nun schon länger bekannt. Los geht es endlich am 22. Januar 2022. Fans müssen dabei erstmals in der 20-jährigen Geschichte der Show auf Dieter Bohlen verzichten. Er wird von Flori beerbt, der Unterstützung von der Musikerin Ilse DeLange (44), sowie von dem Musikproduzenten Toby Gad (53) erhält.

Florian Silbereisen sprach nun mit der „Bild am Sonntag“ über sein Engagement bei „Deutschland sucht den Superstar“ (RTL). Dabei verriet der „Traumschiff“-Star, was einen echten Superstar eigentlich ausmacht. Im Zuge dessen nannte er seine Ex-Freundin Helene Fischer als Beispiel und ergänzte: „Ich hoffe, wir finden bei DSDS die nächste Helene.“

Florian Silbereisen rechnet mit einem Shitstorm zum Start von DSDS (RTL)

Florian Silbereisen hat mit der Suche nach einer neuen Helene Fischer bei DSDS (RTL) schon einmal sehr hohe Ziele. Dennoch ist sich der Musiker auch bewusst, dass er als Nachfolger von Dieter Bohlen wohl erst einmal mit Schwierigkeiten konfrontiert sein wird. Gegenüber „Bild am Sonntag“ verriet er dazu: „Der Shitstorm ist einkalkuliert.“

Entmutigen lassen möchte sich Florian Silbereisen aber keineswegs. Schließlich ist ihm bewusst, dass vor allem Fans von Dieter Bohlen Jahr für Jahr bei „Deutschland sucht den Superstar“ eingeschaltet haben. Dazu erklärte er: „Jetzt muss die Sendung neu erfunden werden, und sie muss neue Fans gewinnen. Das geht nicht von heute auf morgen. Da muss man Geduld haben. Die habe ich.“

Florian Silbereisen kann bei DSDS auch mal streng sein wie Dieter Bohlen

Florian Silbereisen kann auch mal streng sein. Das hat er bei „Bild am Sonntag“ im Interview zur neuen Staffel von DSDS (RTL) verraten. Sollte es Kandidaten oder Kandidatinnen geben, die nicht singen können, möchte er das auch deutlich kundtun. Anders als Dieter Bohlen, will er dann aber dabei helfen, auf etwaige andere Talente aufmerksam zu machen. (mehr Promi-News auf RUHR24 lesen).

Der Sänger der Gruppe Klubbb3 sprach in dem Zusammenhang davon, „dass er klar und deutlich urteilen“ wolle, „aber auf gar keinen Fall verurteilen“ werde. Gemeine Sprüche sollte man von Florian Silbereisen in der inzwischen 19. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ also eher nicht erwarten.

Rubriklistenbild: © Matthias Bein/DPA-Zentralbild/DPA