Dreharbeiten begonnen

DSDS trennt sich von Marco Schreyl: Neue Moderatorin liebt einen Fußball-Star

RTL hat seine Jury zwar komplett, doch das Wechselspiel bei „Deutschland sucht den Superstar“ geht weiter: Jetzt auf Position des Moderators.

Köln – RTL will es mit der 20. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ noch einmal so richtig wissen: Das Experiment der vergangenen Season, mit einer Jury ohne Dieter Bohlen (68) und mit Florian Silbereisen (41), ist gescheitert. Das Juroren-Trio ist aber nicht das einzige, das für die voraussichtlich finale Staffel von DSDS nicht zurückkehren wird.

SendungDeutschland sucht den Superstar
Erstausstrahlung9. November 2002
IdeeSimon Fuller
SenderRTL Television

DSDS vor Start auf den Kopf gestellt: TV-Sender RTL tauscht auch Moderator aus

In der letzten Staffel gab es ein überraschendes Comeback: Marco Schreyl (46), der von 2005 bis 2012 bereits die Castingshow moderierte, durfte ein weiteres Mal als Moderator dabei sein. Fans, die den sympathischen TV-Star auch für die 20. Staffel zurückerwartet haben, werden jetzt aber enttäuscht.

Der 46-Jährige wird ersetzt. Der Grund ist aktuell noch nicht bekannt. RTL hat derweil nicht irgendwen für diese wichtige Position ins Boot geholt, sondern vermutlich die aktuell gefragteste Moderatorin in Deutschland: Laura Wontorra (33). Auch bei den RTL-Zuschauern ist die 33-Jährige natürlich keine Unbekannte (mehr News über Promi & TV auf RUHR24).

Seit dem Jahr 2016 moderiert sie für den Kölner TV-Sender beispielsweise schon „Ninja Warrior Germany“, sowie die dazugehörigen Ableger. Beim Spartensender Nitro stand sie zudem jahrelang für „100 % Bundesliga – Fußball bei NITRO“ vor der Kamera und auch bei Vox, ein Sender der RTL Group, moderiert sie schon seit 2020 erfolgreich „Grill den Henssler“.

Laura Wontorra wird neue DSDS-Moderatorin: „Logische Konsequenz“

Theoretisch hätte RTL keine Begründung für den Überflieger unter den deutschen Moderatorinnen gebraucht. In einer Pressemeldung gab es dennoch einige Worte zu Laura Wontorra vonseiten des TV-Senders. „Willkommen bei DSDS, liebe Laura! Zur Abschiedsstaffel von ‚Deutschland sucht den Superstar‘ übernimmt die 33-Jährige die Moderation in den Live-Shows“, hieß es dort unter anderem.

Weiter verkündete RTL: „Zusätzlich geht sie während der Jurycastings hinter den Kulissen auf Stimmungsfang, steht den Talenten beiseite, entlockt ihnen sicher auch das ein oder andere Geheimnis.“ Die Frau von VfL Bochum-Profi Simon Zoller freut sich im Gegenzug über den neuen Job.

Zu ihrem Engagement bei DSDS verriet Laura Wontorra: „„Ich kann kein Fußball spielen, aber ich moderiere es, ich kann nicht kochen, aber moderiere eine Kochshow – es ist also nur die logische Konsequenz, dass ich nun als vollkommen untalentierte Sängerin DSDS moderieren darf. Was für eine Ehre, bei der allerletzten Staffel und dem Comeback von Dieter Bohlen dabei sein zu dürfen!“

RTL schließt DSDS-Neuverpflichtungen mit Laura Wontorra ab

Mit der Verpflichtung von Laura Wontorra als neue Moderatorin von „Deutschland sucht den Superstar“ dürfte sich das Rad der Besetzungen bei RTL vorerst nicht mehr drehen. Zuvor wurde, durch die Rückkehr von Dieter Bohlen, die gesamte Jury ausgetauscht.

Der Pop-Titan darf sich über Pietro Lombardi (30), Katja Krasavice (26) und Leony (25) an seiner Seite freuen. Letztere hat dahingehend sogar schon Erfahrung – gewann sie bei RTL vor einigen Jahren schließlich schon einmal eine Castingshow, wenn auch nicht DSDS.

Rubriklistenbild: © C. Hardt/imago, Henning Kaiser/DPA; Collage: RUHR24

Mehr zum Thema