Wegen Bewährungsstrafe

DSDS 2022: Silbereisen wirft vorbestraften Kandidaten trotz Recall raus

Einer der diesjährigen DSDS-Kandidaten muss am Samstag (5. Februar) die Show verlassen.

Köln – Nicht etwa, weil er schlecht gesungen hat, muss DSDS-Kandidat Mechito (27) am kommenden Samstag (5. Februar) die Show verlassen. Wie RTL berichtet, soll das Gesangstalent seine kriminelle Vergangenheit verschwiegen haben. Und da bleibt Jury-Chef Florian Silbereisen (40) nichts anderes übrig, als hart durchzugreifen.

ShowDSDS
SenderRTL
Chef-JurorFlorian Silbereisen (40)

DSDS 2022: Florian Silbereisen schmeißt Kandidaten und Favoriten raus

Wer bei DSDS nicht mit offenen Karten spielt, muss mit Konsequenzen rechnen. So ist es jetzt Kandidat und Favorit Mechito ergangen. Der 27-Jährige habe bei seiner Teilnahme an der Gesangsshow seine Bewährungsstrafe aufgrund schwerer Körperverletzung verschwiegen. Juror Florian Silbereisen ist über die Ereignisse enttäuscht und musste nun handeln (mehr Promi-News auf RUHR24).

Wie RTL aktuell berichtet, habe sich der Schlagersänger dazu entschieden, Mechito aus der Show zu werfen. Eine harte Entscheidung, die ihm nicht leicht gefallen sei: „Wir haben Mechito als sehr talentierten jungen Mann kennengelernt, der uns mit seiner Geschichte sehr berührt hat (...). Insofern sind wir alle enttäuscht, dass er uns etwas Entscheidendes verschwiegen hat“, erkläre Silbereisen im Interview mit dem Heimatsender.

DSDS-Kandidat Mechito muss die Show wegen seiner kriminellen Vorgeschichte verlassen

Mechito kam im Jahr 2000 als Flüchtling von Syrien nach Deutschland. Mit einem Rap über seine rührende Lebensgeschichte überzeugte er die neue Jury ohne Dieter Bohlen (67) beim Casting von DSDS und landete schließlich sogar im Auslands-Recall. Doch weiter geht es für den 27-Jährigen nicht.

Seine kriminelle Vorgeschichte und insbesondere seine Verschwiegenheit zu dem Thema ließe sich mit den Prinzipien des TV-Formats nicht vereinbaren. In einem Gespräch mit Mechito sagte Florian Silbereisen: „Leider hast du uns das verschwiegen, und logischerweise muss das Konsequenzen haben. Wir können dich so unmöglich an dem Wettbewerb teilnehmen lassen. Das heißt Ausschluss hier bei DSDS.“

DSDS-Juror Florian Silbereisen (rechts) schmeißt in der neuen Folge der Show einen Kandidaten raus.

Silbereisens Rauswurf von Mechito wird Thema in der neuen DSDS-Folge am Samstag sein

Der Recall sei zum Zeitpunkt des Rauswurfs bereits abgedreht worden. Für die anstehenden Live-Shows wurde Mechito disqualifiziert. Mechito selbst habe laut RTL-Angaben sehr gefasst auf die Entscheidung von Silbereisen reagiert: „Ich habe Respekt vor eurer Entscheidung und habe auch Verständnis dafür. Dass ihr in der Situation Haltung zeigt, ist – glaube ich – das einzig Richtige. Ich muss mit der Konsequenz meines Fehlers leben.“

Der Rauswurf und das Gespräch zwischen Florian Silbereisen und Mechito werden am Samstag (5. Februar) um 20.15 Uhr bei DSDS auf RTL zu sehen sein.

Rubriklistenbild: © Matthias Bein/DPA; Collage: RUHR24