IBES auf dem absteigenden Ast?

Dschungelcamp-Flop: Quoten stürzten 2022 ab – bitteres Fazit

Das Dschungelcamp 2022 ist vorbei und RTL blickt auf die Staffel. Die Quoten gingen zurück.

Köln – Das Dschungelcamp 2022 ist vorbei und hat in Filip Pavlovic (27) seinen Dschungelkönig gefunden. „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ (RTL) holte zwar insgesamt gute Quoten, im Vergleich zu den zurückliegenden Staffeln gingen die Zuschauerzahlen aber stark zurück.

SendungIch bin ein Star – Holt mich hier raus! (Dschungelcamp)
SenderRTL Television
ModerationSonja Zietlow, Daniel Hartwich

Dschungelcamp 2022: RTL zieht Fazit zur Staffel – so mies waren die Quoten

Das Dschungelcamp 2022 hätte für RTL deutlich besser laufen können, zumindest im Vergleich zu den vergangenen Staffeln der Sendung. „Der Dschungel ist das herausragende Event des Fernsehjahres in Deutschland, daran hat sich nichts geändert“, verkündete RTL-Unterhaltungschef Markus Küttner aber dennoch im Interview mit dwdl.de.

Doch wie kann das sein? Das Finale von IBES verzeichnete 4,96 Millionen Zuschauer, was einem Marktanteil von 30,6 Prozent beim gesamten Publikum entspricht. In der werberelevanten Zielgruppe waren es sogar 34,4 Prozent, wie fernsehserien.de berichtet. Diese Zahlen können sich für sich genommen im deutschen Fernsehen wirklich sehen lassen.

Dschungelcamp 2022 scheitert quotentechnisch an seiner Vergangenheit

Dass man für das Dschungelcamp 2022 aber dennoch ein negatives Fazit ziehen kann, liegt an der Vergangenheit von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Im Vergleich zum Finale der letzten Staffel im Jahr 2020 sanken die Zuschauerzahlen um mehr als eine Million. Damals erreichte man Quoten von 44 Prozent (weitere News über Promis auf RUHR24 lesen).

Zu den absoluten Hochzeiten des beliebten RTL-Formats kam der Sender mit der Show sogar auf Quoten von mehr als 50 Prozent. Davon ist man im Jahr 2022 allerdings weit entfernt gewesen. Über die Gründe dafür lässt sich größtenteils nur spekulieren.

Dschungelcamp 2022: Schlechtere Quoten wegen Promis oder RTL+?

Das Dschungelcamp 2022 wurde nicht nur im linearen Fernsehen ausgestrahlt. Zuschauer konnten die Show auch über das Streamingangebot RTL+ abrufen, und das zu selbstgewählten Zeiten. Auf Anfrage erhielt dwdl.de allerdings keine Auskunft über die Abrufzahlen und so ist unklar, wie viele Zuschauer IBES insgesamt wirklich hatte.

Dschungelcamp 2022: RTL ist mit den Quoten zufrieden – sie sinken aber stark

Der Schwund der Einschaltquoten könnte natürlich auch mit den Protagonisten zusammenhängen. Mit Lucas Cordalis (54) fiel das Zugpferd der Staffel coronabedingt aus. Zudem waren viele Reality-TV-Stars vertreten, die längst nicht jedem Zuschauer ein Begriff gewesen sein dürften.

Rubriklistenbild: © RTL / Stefan Menne