Nächstes Drama im Palast?

Britisches Dschungelcamp bestätigt Kandidaten: Mann von Queen-Enkelin ist dabei

In das britische Dschungelcamp wird erstmalig ein Mitglied der königlichen Familie einziehen. Die Teilnahme des Royals könnte zum Skandal werden.

Dortmund – Es ist kaum zu glauben, wen der Sender ITV für das britische Dschungelcamp gewinnen konnte. Als erster Royal wird sich Mike Tindall (41) durch den australischen Busch kämpfen. Der Mann von Prinzessin Annes (72) Tochter Zara Tindall (41) ist ein enges Mitglied der königlichen Familie und könnte für den nächsten Skandal sorgen.

Name Mike Tindall
Ehefrau Zara Tindall
SchwiegermutterPrinzessin Anne

Britisches Dschungelcamp – Royal bereits in Australien eingetroffen

Der ehemalige Rugbyspieler soll bereits im australischen Brisbane eingetroffen sein, wie die Zeitung The Sun berichtet. Als Ehemann von König Charles‘ III. Nichte Zara Tindall, könnte seine Teilnahme jedoch nicht ganz unproblematisch für das Königshaus werden. „Der Buckingham-Palast bereitet sich auf einen weiteren PR-Albtraum vor“, vermutet Daily Mail (mehr Promi-News bei RUHR24).

Zwar ist Mike Tindall in seinem Podcast „The Good, The Bad & The Rugby“ eher zurückhaltend, wenn es um royale Themen geht, berichtet der Spiegel, doch durch die vergangenen Skandale rund um Prinz Harry, Herzogin Meghan und auch dem Bruder von König Charles III., Prinz Andrew, wären weitere Schlagzeilen eher ungünstig für die Royal Family. Genug Gesprächsstoff hätte Mike Tindall alle mal, und mit zu wenig Essen, Schlafmangel und ekeligen Herausforderungen kann der ein oder andere schon mal aus der Reserve gelockt werden.

Für den Sender ITV ist die Teilnahme von Mike Tindall hingegen ein riesiger Erfolg, der die Einschaltquoten in die Höhe treiben könnte, obwohl Kult-Sanitäter Dr. Bob erstmalig beim Dschungelcamp fehlt. Dafür soll der britische Sender Mike Tindall ganze 150.000 Pfund zahlen.

Britisches Dschungelcamp: Mike Tindall hat Erlaubnis für Teilnahme

Die offizielle Erlaubnis für seine Teilnahme hat der Royal scheinbar von seiner Frau bekommen, wie ntv berichtet. „Sonst hätte ich es ja nicht gemacht, oder?“, so der ehemalige Rugby-Profi. Er soll auch seine Schwiegermutter Prinzessin Anne um Rat gefragt haben, berichtet die Zeitung Telegraph. Das bestätigte das Königshaus zwar nicht, doch dementiert hat es dies auch nicht.

Britisches Dschungelcamp sichert sich ersten Royal für die neue Staffel.

Zum Royal gesellen sich im australischen Dschungel unter anderem noch Jill Scott (35) und Musikstar Boy George (61). Die erste Folge wird am 6. November bei ITV ausgestrahlt. Auch für das deutsche Dschungelcamp werden die ersten sieben Kandidaten gehandelt. Ob im Endeffekt tatsächlich Lucas Cordalis (55), Yeliz Koc (28), Andrej Mangold (35), Djamila Rowe (55), Lisha, Twenty4tim und Trash-TV-Macho Gigi Birofio (23) in das Camp einziehen, wurde noch nicht bestätigt.

Rubriklistenbild: © PPE/Imago

Mehr zum Thema