Ende einer Ära

Dschungelcamp beendet Ära: Kult-Arzt Dr. Bob kündigt in Großbritannien

Dr. Bob verlässt das britische Dschungelcamp. Muss auch RTL künftig ohne den Kult-Arzt auskommen?

Dortmund – Das Dschungelcamp und Bob McCarron (72) sind seit über 20 Jahren ein eingeschweißtes Team. Es vergeht kaum eine Sendung ohne den legendären Ruf nach „Dr. Bob“. In der britischen Original-Version des Dschungelcamps „I‘m a Celebrity – Get Me Out of Here“, wird das unvorstellbare nun Realität: Dr. Bob verlässt die Show, wie The Sun berichtet. Müssen auch die deutschen Zuschauer um ihren Dschungel-Doc bangen?

SendungIch bin ein Star – Holt mich hier raus!
SenderRTL
Person Dr. Bob

Britisches Dschungelcamp ohne Dr. Bob – Für Zuschauer „kaum vorstellbar“

Das Dschungelcamp kehrt 2023 zu seinen Wurzeln zurück. Nach zwei Jahren Zwangspause wird die Show wieder in Australien gedreht – auch die britische Version. „I‘m a Celebrity – Get Me Out of Here“ wird seit 2002 vom Sender ITV in Australien produziert. Dass Dr. Bob oder „Medical Bob“, wie er in Großbritannien heißt, den Stars nicht mehr mit Rat und Tat zur Seite steht, wird für die britischen Zuschauer eine große Umstellung sein.

Der gebürtige Australier war schon bei der letzten britischen Staffel nicht dabei. Wegen Corona musste in einem walisischen Schloss gedreht werden. Der Drehort war anscheinend aber nicht der Grund, für Dr. Bobs fehlen. Denn laut Insider-Informationen soll der 72-Jährige zu beschäftigt sein, um beiden Shows - der deutschen und der britischen - gerecht zu werden.

Dschungelcamp-Ikone Dr. Bob verlässt die britische Version.

Deswegen musste er eine aufgeben und „traurigerweise ist es die britische Version“. Zusätzlich zum Dschungelcamp wird Dr. Bob ein Spin-Off-Format in Australien moderieren. Doch einer Show bleibt er erhalten (mehr News von Promis und TV bei RUHR24).

Dr. Bob bleibt bei RTL Dschungelcamp: Sender bestätigt Rückkehr von Kult-Arzt in deutsche SHow

Der Sender ITV dankte ihm für die letzten Jahre und wünsche ihm nur das Beste. Das Deutsche Dschungelcamp verlässt Dr. Bob hingegen nicht. Das bestätigte ein Sprecher des Kölner Senders RTL gegenüber der Bunten: „Dr. Bob wird auch 2023 wieder beim Dschungelcamp dabei sein und die Stars auf die Dschungelprüfungen vorbereiten“. Der Verlust eines weiteren Kult-Gesichts wäre für die deutschen Dschungelcamp-Fans vermutlich auch nur schwer zu verkraften.

Dr. Bob verlässt das britische Dschungelcamp.

Schließlich verkündete Daniel Hartwich (43) bereits sein Aus für 2023. Die große Lücke neben Sonja Zietlow (54) wird Jan Köppen (39) füllen, was nicht jeden Fan fröhlich stimmt. Um welche Stars es sich handelt, die Dr. Bob 2023 im australischen Dschungel versorgen muss, wird derzeit heiß spekuliert. Eine offizielle Stellungnahme gab es von RTL dazu noch nicht.

Rubriklistenbild: © IMAGO / Horst Galuschka ; Collage: RUHR24

Mehr zum Thema