Nachfolger bei IBES

Dschungelcamp-Moderator als Kandidat: Jan Köppen erthielt RTL-Anfrage

Beim Dschungelcamp 2023 auf RTL übernimmt Jan Köppen die Nachfolge von Daniel Hartwich. Doch der Moderator hätte auch zu den Kandidaten gehören können.

NRW – Auf den Moderator Jan Köppen wartet ab Freitag (13. Januar) eine neue Herausforderung, wenn er in die Fußstapfen von Daniel Hartwich tritt und an der Seite von Sonja Zietlow die kultige Sendung „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ moderiert. Dabei hätte es ihn selbst fast als Kandidat für das Dschungelcamp auf RTL erwischt, wie er nun verrät.

Dschungelcamp 2023 auf RTL: Moderator Jan Köppen wollte kein Kandidat sein

Aus beliebten RTL-Shows, wie „Let‘s Dance“ kennen treue Zuschauer des TV-Senders Jan Köppen als Moderator bereits. Als Nächstes steht „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ auf dem Plan des 39-Jährigen. Dass er selbst nicht zu Ekel-Prüfungen antreten muss, kommt dem Nachfolger von Daniel Hartwich ganz gelegen.

„Ich bin sehr froh mit meiner aktuellen Position. Ich habe ganz viel Respekt vor den Kandidaten, aber für mich wäre das nichts“, zitiert Gala den 39-Jährigen aus einem Interview. Und dabei hätte Jan Köppen vor einiger Zeit sogar selbst die Möglichkeit gehabt, im Dschungelcamp auf RTL zu den Kandidaten zu gehören. Doch das kam für ihn nicht infrage.

„Es kann sein, dass ich vor Jahren, als ich noch bei Viva war, eine Anfrage bekommen habe. Als mein Management das damals angesprochen hat, habe ich direkt ‚Nein‘ gesagt“. Ob es sich dabei um eine „offizielle Anfrage“ des TV-Senders handelte, weiß er allerdings nicht, „weil noch sehr viele Menschen dazwischengeschaltet waren“.

Jan Köppen beim Dschungelcamp 2023: RTL-Moderator ist Fan der Kult-Show

Auch wenn eine Teilnahme als Kandidat bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ auf RTL für den 39-Jährigen schon damals ausgeschlossen war, ist das Schauen der Sendung für Jan Köppen in den letzten Staffeln schon zu einem Muss geworden. Es sei „fast schon so etwas wie ein traditioneller Trash am Jahresbeginn“, heißt es in dem Interview mit dem Dschungelcamp-Moderator von RTL.

„Nach Neujahr kommt der Dschungel und man freut sich auf das erste Highlight im Fernsehjahr“, schwärmt Jan Köppen von der Sendung, die in vielen Haushalten mittlerweile Kultstatus hat und seit 2004 auf RTL zu sehen ist. Nun ist er als Moderator hautnah dabei, wenn die Kandidaten vom RTL-Dschungelcamp durch Höhlen mit Spinnweben kriechen und Innereien von Tieren verspeisen müssen (weitere Promi- und TV-News bei RUHR24).

Die damalige Kandidatin Daniela Büchner brach im Dschungelcamp 2020 die Prüfung ab.

Trotzdem ist ihm bewusst, dass man auch als Moderator ins Visier der krabbelnden Tiere geraten kann. „Für mich ist es auch ganz abstrus, dass mich eine kleine Spinne dort rein theoretisch töten könnte“, erklärt Jan Köppen. „Wir sind in einem professionell betreuten Setting, trotzdem habe ich sehr viel Respekt davor“.

Rubriklistenbild: © Schöning/Imago; Eventpress/Imago; Collage: Sabrina Wagner/RUHR24

Mehr zum Thema