Nach Rauswurf aus RTL-Show

Dschungelcamp 2022: Linda Nobat plant nach Streit im TV drastischen Schritt

Beim Dschungelcamp 2022 ist Linda Nobat bereits raus. Nun zieht sie überraschende Konsequenzen.

Deutschland – Allzu viel Zeit war der 27-jährigen Linda Nobat (27) in der RTL-Show „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ nicht vergönnt. Ihren Rauswurf hatten vermutlich zahlreiche Zuschauer nicht kommen sehen. Doch am zwölften Tag der Kandidaten im Dschungelcamp 2022 muss sie die Tasche packen und die illustre Runde verlassen, nachdem sie nicht genügend Anrufe erhalten hat.

Reality-TV-ShowIch bin ein Star, holt mich hier raus
Jahr(e)2004, 2008–2009, 2011–2020, seit 2022
Länge60–175 Minuten
TV-SenderRTL

Dschungelcamp 2022: Ex-Kandidatin Linda enthüllt weitere Pläne

Doch durch der Zeit im Promi-Lager wurden ihr die Augen geöffnet. Für ihre Zukunft hat Linda Nobat daher eine deutliche Entscheidung gefasst. Denn in Reality-Formaten möchte die Teilnehmerin der RTL-Datingshow „Der Bachelor“ von 2021 nicht mehr mitwirken, wie sie im Interview mit der Bunte verrät. Schließlich würde man sich als Kandidat während der Dreharbeiten nicht nur vorteilhaft präsentieren.

„Mit mir kann man sich intellektuell unterhalten und ich habe keine Lust mich die ganze Zeit mit Menschen zu streiten, die unter meinem Niveau sind“, macht die Ex-Kandidatin vom RTL-Dschungelcamp 2022 deutlich. Wie sich das anfühlt, ins verbale Schussfeuer der Konkurrenz zu geraten, hat sie selbst miterlebt.

Eklat beim Dschungelcamp 2022: Ex-Kandidatin Linda lehnt Versöhnung ab

Beim Dschungelcamp 2022 auf RTL war Ex-Kandidatin Linda Nobat in einen Skandal geraten. Dabei wurde sie von der ehemaligen Camp-Bewohnerin Janina Youssefian (39) rassistisch beleidigt. RTL zog kurzerhand die Reißleine und disqualifizierte die 39-Jährige für ihre Äußerungen.

Und diese Wunde sitzt bei der 27-Jährigen immer noch tief. Gegenüber t-online hat sie klargestellt, dass es zwischen den zwei Damen keine Versöhnung geben wird. „Die Sache mit Janina ist definitiv erledigt. Das ist für mich gegessen. Was Janina angeht, ist der Drops gelutscht“, so Linda Nobat.

Den Schlagabtausch mit Janina Youssefian im Dschungelcamp gewann Linda Nobat mit kühlem Konter auf eine rassistische Beleidigung für sich.

Eklat um Ex-Kandidatin Linda im Dschungelcamp – sie zieht Konsequenzen nach Streit im TV

Zudem zeigt sie im Gespräch mit der Bunte auch Einsicht in Bezug auf den Eklat unter den Kandidaten beim Dschungelcamp 2022. „Ich hätte meine Worte in dem Streit auch anders verpacken können“, gibt Linda Nobat nach dem Ausscheiden aus dem RTL-Dschungelcamp* zu.

Die Reue ihrer Rivalin erkennt sie zwar an, doch mehr lassen ihre Gefühle nicht zu. „Ich finde es gut, dass sie sich entschuldigt hat und das Ausmaß der Situation realisiert hat. Für mich gibt es für ihre Äußerungen aber keine Entschuldigung.“

Nach einem harter Schlagabtausch zwischen Linda Nobat und Janina Youssefian im Dschungelcamp musste die Blondine vorzeitig gehen.

Und was bedeutet das nun für ihre weitere Karriere? Im Gespräch mit der Bunte lässt sie ihre Fans trotz der Abkehr vom Reality-TV weiter auf ein Wiedersehen hoffen. „Ich würde sehr gerne weiterhin im Fernsehen stattfinden“ zitiert das Magazin die ehemalige Kandidatin vom Dschungelcamp 2022.

Nach Dschungelcamp 2022 auf RTL: Ex-Kandidatin Linda arbeitet weiter an TV-Karriere

Ihre Fans können daher sicher sein, dass man von Linda Nobat noch einiges hören und sehen wird. Dass sie vor der Kamera auch eine gute Figur abgeben kann, hat die 27-Jährige bereits auf dem Cover des Playboys unter Beweis gestellt. Auf der Social Media-App Instagram wird ihre Fangemeinde immer größer.

Mittlerweile verfolgen über 52.000 Nutzer das Leben der Miss Hessen 2018. Welche Projekte als Nächstes auf sie warten, hat die Ex-Kandidatin vom Dschungelcamp allerdings nicht verraten. Fest steht jedenfalls, dass ihr der Abschied aus dem Dschungelcamp mittlerweile nicht mehr allzu schwerfällt. „Ich freue mich dann jetzt auch wieder im echten Leben zu sein“, erklärt sie in einem Instagram-Video von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“. *tz.de ist wie RUHR24 Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Stefan Menne, RTL