Chaos bei IBES

Dschungelcamp-Aus für Lucas Cordalis – auch sein Ersatz-Kandidat hat Corona

Das Dschungelcamp startet chaotisch in seine neue Staffel. Jasmin Herren (43) ersetzt Christin Okpara (25) und auch für Lucas Cordalis (54), der wegen Corona ausfällt, war ein Ersatz geplant.

Köln – Über kaum ein Dschungelcamp dürfte im Vorfeld so viel berichtet worden sein, wie über das diesjährige. Erst musste Christin Okpara (25) ihre Koffer packen, da es Unstimmigkeiten über ihren Impfstatus gab. Ersetzt wurde sie durch Jasmin Herren (43). Dann erhielt Lucas Cordalis (54) einen positiven PCR-Test und musste in Isolation. Sein Ersatz ist jedoch auch verhindert.

SendungIch bin ein Star - Holt mich hier raus! (Dschungelcamp)
SenderRTL
ModerationSonja Zietlow, Daniel Hartwich

Dschungelcamp 2022: DSDS-Kandidat war als Ersatz eingeplant

Das Dschungelcamp 2022 startet wohl mit elf, statt mit zwölf Kandidaten in seine 15. Staffel. Lucas Cordalis (54) wurde positiv auf das Coronavirus getestet und befindet sich in Quarantäne. Allerdings wird darüber spekuliert, ob der Sänger zu einem späteren Zeitpunkt, sobald auch der PCR-Test negativ ist, doch noch zu den anderen Kandidaten zustoßen könnte.

RTL hat in weiser Voraussicht an Ersatz gedacht, und zwar in Form von Jasmin Herren (43). Die musste jedoch schon für Christin Okpara (25) einspringen, bei der es zu Ungereimtheiten rund um ihre Corona-Impfung gekommen ist. Wie die Bild nun berichtet, gab es allerdings noch einen zweiten Ersatz, bei dem es sich um einen ehemaligen DSDS-Kandidaten handelt.

Dschungelcamp: Ersatzkandidat selbst mit Corona infiziert

Das Dschungelcamp 2022 muss in diesem Jahr leider auf den „Checker vom Neckar“ verzichten. Eigentlich sollte Cosimo Citiolo (40), bekannt durch seine Teilnahmen bei „Deutschland sucht den Superstar“ (RTL) oder auch „Kampf der Realitystars“ (RTL), als zweiter Ersatzkandidat mit nach Südafrika reisen (mehr Promi-News auf RUHR24 lesen).

Wie die Bild berichtet, konnte der 40-Jährige nicht einmal die Reise antreten. Auch er soll positiv auf das Coronavirus getestet worden sein und musste deshalb Zuhause bleiben. Einen dritten Ersatz für „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ gibt es derweil nicht. RTL gab in der Meldung um die Corona-Erkrankung von Lucas Cordalis (54) bereits bekannt, dass niemand für ihn einspringen könne.

Rubriklistenbild: © RTL, RTL/Stefan Gregorowius; Collage: RUHR24

Mehr zum Thema