Zigarettensüchtig?

Jasmin Herren nervt Fans im Dschungelcamp: „Geh mir nicht auf‘n Sack“

Schon in der ersten Folge des Dschungelcamps sind die Fans genervt von Jasmin Herren. Im Netz machen sie ihrem Ärger Luft.

Dortmund – Nach einem Jahr Pause ist das Dschungelcamp am Freitag (21. Januar) wieder bei RTL gestartet. Bei der diesjährigen Ausgabe campen die Promis wegen der Corona-Pandemie aber nicht in Australien, sondern in Südafrika. Auch Willi Herrens (✝45) Witwe Jasmin (43) ist dabei – und geht einigen schon jetzt auf die Nerven.

NameJasmin Herren
Geboren24. Dezember 1978 (Alter 43 Jahre) in Düsseldorf
EhepartnerWilli Herren (verh. 2018–2021)

Jasmin Herren im Dschungelcamp 2022: Fans im Internet sind genervt

Denn schon nach wenigen Schritten im neuen Camp sorgte Jasmin für Stunk: Als ihre Gruppe das Promi-Domizil für die nächsten 14 Tage erreichte, schienen die Betten bereits verteilt zu sein. Unter anderem hatten es sich ihre Mitbewohner Tara Tabitha (29), Filip Pavlović (28) und Linda Nobat (26) schon auf ein paar der Feldbetten gemütlich gemacht. Harald Glöökler (56) verkündete bei der Ankunft von Jasmins Gruppe sogar, dass er bereits ein Bett für seine Freundin Anouschka Renzi (57) reserviert hätte.

Das passte Jasmin, die statt Christin Okpara (26) ins Dschungelcamp nachgerückt ist, offenbar nicht in den Kram. Sie sprach die vermeintlich verteilten Betten prompt an. Doch offenbar war nicht alles so, wie es schien. So erklärte Tara Tabitha gegenüber Jasmin: „Hier ist noch gar nichts festgelegt.“

Nachdem die Bettensituation geklärt war, verlangte Jasmin weitere Zigaretten von der Dschungelcamp-Produktion. Ihre Begründung: Es sei bereits nach Mitternacht, deshalb würde ihr laut Vertrag bereits die nächste Tagesration an Glimmstängeln zustehen. Die Moderatoren Daniel Hartwich (43) und Sonja Zietlow (53) dementierten diese Aussage kurz darauf.

Fans sind genervt von Jasmin Herren im Dschungelcamp

Jasmin Herrens Verhalten geht den Zuschauern von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ (RTL) offenbar schon jetzt auf die Nerven. So schrieb ein Twitter-User: „Keine zwei Minuten im Camp und Jasmin geht mir schon auf den Sack.“ Ein weiterer stimmt zu: „Jasmin ist mir jetzt schon zu anstrengend.“

Für ihre Beschwerde bei der Bettenverteilung zeigte ein anderer Fan nur wenig Verständnis: „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst, Jasmin. Geh mir nicht auf‘n Sack.“

Jasmin Herren macht sich im Dschungelcamp unbeliebt – Zuschauer haben Befürchtung

Die Forderung nach weiteren Zigaretten kam ebenfalls nicht gut bei den Zuschauern an. Einige fühlen sich offenbar auch an einen Promi aus einer vergangenen Staffel erinnert: „Boah, sag mir bitte nicht, dass die Jasmin genau so nikotinabhängig ist wie Daniele Negroni?“, wirft ein Fan in den Raum.

Der ehemalige Teilnehmer von „Deutschland sucht den Superstar“ (RTL) sorgte 2018 während der zwölften Staffel des Dschungelcamps regelmäßig wegen seiner Ausraster für Aufsehen. Der Grund: Zigarettenentzug im Camp, denn dort werden die Kippen nur in geringer Stückzahl an die Kandidaten verteilt.

Ob Jasmin ihre Sympathie noch einmal rumreißen kann, wird sich wohl in den nächsten Tagen zeigen. Schließlich bezeichnet sich die Witwe von Willi Herren selbst als „Superwoman“, die sich nicht so leicht aus der Bahn werfen lässt.

Rubriklistenbild: © RTL

Mehr zum Thema