Highlight zum Jahresbeginn 2020

Von Eiskönigin bis Toy Story: Diese Disney-Filme könnt ihr an Neujahr den ganzen Tag auf Sat.1 schauen

Sat.1 wird an Neujahr elf Filme von Disney am Stück zeigen.
+
Sat.1 wird an Neujahr elf Filme von Disney am Stück zeigen.

Der TV-Sender Sat.1 läutet das neue Jahr mit einem richtigen Schmankerl ein. Der Privatsender Sat.1 zeigt am Disney-Tag ganze elf Filme am Stück. Am Abend gibt es noch mal ein richtiges Highlight.

  • Der TV-Sender Sat.1 beginnt das neue Jahr mit einem besonderen Highlight.
  • Der Disney-Tag zeigt elf verschiedene Film aus dem Disney-Universum.
  • Pünktlich zur Prime-Time um 20.15 Uhr wird es eine deutsche TV-Premiere geben.

Dortmund - Das neue Jahr beginnt direkt mit einem Highlight im Fernsehen. Sat. 1 wird am 1. Januar einen Disney-Thementag haben.

Disney-Tag auf Sat.1 an Neujahr mit TV-Premiere zur Prime-Time

Wie der Privatsender in einer Pressemitteilung mitteilt, beginnt der erste Tag im neuen Tag mit einem klassischen Disney-Marathon. Insgesamt elf Filme werden an dem Tag gezeigt. Ein Pflichttermin für alle Disney-Fans. 

Ähnlich wie beim Marvel Day auf ProSieben, gibt es eine TV-Premiere als Highlight des Tages. Um 20.15 Uhr wird die Neuauflage von "Die Schöne und das Biest", mit Emma Watson (29) in der Hauptrolle, das erste Mal im deutschen Fernsehen ausgestrahlt. Dazwischen wird es aber auch einige klassische Filme wie "Frozen", "Toy Story" und "Aladdin" geben. 

Das sind die Termine am Disney-Tag auf Sat.1 zu Neujahr:

  • 7.45 Uhr: Mickey Maus - Frühling gegen Winter
  • 7.50 Uhr: Wall-E - Der letzte räumt die Erde auf
  • 9.40 Uhr: Pixars Bao
  • 9.45 Uhr: Toy Story 3
  • 11.45 Uhr: Pixars Lou
  • 11.50 Uhr: Aladdin
  • 13.40 Uhr: Plötzlich Prinzessin
  • 15.55 Uhr: Zoomania
  • 17.50 Uhr: Die Eiskönigin - Völlig unverfroren
  • 19.45 Uhr: Die Eiskönigin: Party-Fieber
  • 20.15 Uhr: Die Schöne und das Biest 

Aber nicht nur der volle Sendeplan wird die Fans der Filme freuen. Die Zuschauer können sich im Laufe der nächsten Jahre auf weitere Filme freuen. Es sind einige Neuverfilmungen geplant. Wie das Portal filmstarts.de mitteilt, sollen ganze dreizehn Neuverfilmungen die Herzen der Fans höher schlagen lassen. 

Die Filme "Arielle" und "Mulan" sind schon für 2020 angekündigt. "Mulan" soll voraussichtlich schon im März 2020 über die Leinwände laufen, obwohl es zu Neuverfilmung von Mulan schon im voraus viel Kritik gab

Eigener Streamingdienst Disney+ soll Konkurrenz zu Netflix und Amazon Prime werden

Wer nicht bis Neujahr mit dem Marathon warten will, kann sich die Filme auch auf der Streamingplattform Disney+ anschauen. Der neue Streaminganbieter der Produktionsfirma aus Kalifornien setzt auf das gleiche Steckenpferd wie die Konkurrenz Amazon Prime, Netflix und Co. Bereits seit dem 12. November dieses Jahres, können die Einwohner der USA sich schon ein Bild der neuen Videoplattform machen.

Und starten direkt mal mit einer richtigen Kampfansage an die Konkurrenz: Bereits für 6,99 Dollar pro Monat genießt man auf Disney+ alle Funktionen. 

Damit ist das Angebot günstiger als bei den Rivalen. Innerhalb von zwei Jahren soll Disney+ in den wichtigsten Metropolen der Welt Zuhause sein, kündigte Disney-Chef Robert Iger im April 2019 an. 

Der Konzern rechnet mit 60 bis 90 Millionen Kunden bis zum Jahr 2024. Im März kommenden Jahres soll es den Stream auch in Deutschland geben.

Video: "Die Eiskönigin 2" sprintet zur Milliarde: Insider sprechen über Teil 3

Marvel, Star Wars und Die Simpsons auf Disney+

Aber nicht nur Filme und Serien von Disney sind auf der neuen Plattform zu finden - auch die beliebten Filme aus dem Marvel-Universum lassen sich dort genießen. So soll es bald exklusiv unter anderem Serien mit "Avengers"- und "Star Wars"-Figuren geben.

Auch von dem kürzlich getätigten Kauf der Fox-TV-Sender werden die Kunden von Disney+ profitieren können. So lassen sich alle Staffeln der Simpsons auf der neuen Streamingplattform finden.

Wann Sissi, Aschenbrödel, Kevin und die Feuerzangenbowle an Weihnachten im TV laufen, lest ihr hier.

Nicht ganz so märchenhaft lief es für Comedian Luke Mockridge in seiner eigenen Sendung. In der Sat.1-Show "Catch!" zog sich Luke Mockridge nämlich eine Horror-Verletzung zu.

Alles andere als ein Märchen ist das Leben außerdem für die neuen Kandidaten von Big Brother, von denen vier aus NRW kommen. Bereits die Werbung zur Sat.1-Show hat einen üblen Shitstorm kassiert

Mehr zum Thema