Bald live in NRW

„Let‘s Dance“: Michelle enthüllt Pläne mit Ex-Wendler-Manager und Dieter Bohlen

„Let‘s Dance“ war für Michelle durch ihren Ausstieg ein kurzes Erlebnis. Doch nun will die Schlagersängerin wieder durchstarten – mit alten Bekannten.

Köln – Eine Verletzung bedeutete das Aus für die damalige Kandidatin von „Let‘s Dance“ 2022 auf RTL. Doch die 50-Jährige lässt sich davon nicht unterkriegen und schaut bereits wieder nach vorn. Dabei erhält sie prominente Unterstützung, wie Michelle (50) nun selbst verraten hat.

SängerinMichelle
Geboren15. Februar 1972 (Alter 50 Jahre), Villingen-Schwenningen
Bürgerlicher NameTanja Gisela Hewer
EhepartnerJosef Shitawey (verh. 2007–2010), Albert Oberloher (verh. 1995–1999)
KinderMarie Reim, Céline Oberloher, Mia-Carolin Shitawey

„Let‘s Dance“ 2022: Michelle verrät nach Ausstieg Details zu Live-Konzerten

Ein bitterer Moment war es, als Michelle (50) bei „Let‘s Dance“ verkündete, dass sie aufgrund ihrer Gesundheit nicht weiter an der kultigen Show teilnehmen kann. Doch mittlerweile scheint sie wieder neue Energie gesammelt zu haben. Denn die Sängerin will wieder mit Live-Auftritten und ihrer Musik durchstarten.

Markus Krampe ist nicht mehr Manager von Michael Wendler. Zwischen ihnen gab es einen Streit.

„Ich kann es kaum erwarten, wenn ich endlich loslegen darf“, zitiert die tz die Schlagersängerin zu ihren neuen Plänen. „Ich möchte jetzt endlich wieder auf die Bühne“, macht sie dem Portal zufolge auf Instagram deutlich. Und einen ersten Live-Auftritt nach ihrer Pause gibt es bereits, wie Michelle nun verraten hat.

Am 6. August performt die ehemalige „Let‘s Dance“-Kandidatin in Bonn im Rahmen der Aktion „Lieblingslieder“, gemeinsam mit anderen Promis aus der Schlagerbranche. Wer ihr Highlight sein wird, weiß die 50-Jährige bereits. „Ganz besonders freue ich mich auch auf Dieter Bohlen“, verrät Michelle auf Instagram unter einem Foto, das sie Arm in Arm mit ihrem Manager zeigt. Neben dem ehemaligen Jury-Mitglied von DSDS ist auch ihr „Lieblingsmanager“ kein Unbekannter (weitere Promi- und TV-News bei RUHR24).

Auf Dieter Bohlen muss Michelle aber noch ein bisschen warten. Bohlen liegt derzeit nach einer OP im Krankenhaus, berichtet auch 24Hamburg.

Michelle: Live-Konzert in NRW nach „Let‘s Dance“-Ausstieg – Wendler-Manager involviert

Denn Markus Krampe war bereits an der Seite von Michael Wendler (49) zu sehen. Nach den dubiosen Aussagen des Schlagersängers auf Telegram und dem Rauswurf von Michael Wendler aus der Jury von DSDS distanzierte sich dessen damaliger Manager dann allerdings von ihm. Anschließend entbrannte ein heftiger Streit zwischen den einstigen Weggefährten.

So soll Michael Wendler inklusive seines Labels „Cape Music Inc.“ in den USA Opfer eines Hackerangriffs geworden sein, durch den Markus Krampe 50.000 US-Dollar erhalten haben soll. Der heutige Manager von Michelle selbst habe sich bislang noch nicht dazu geäußert, sondern konzentriert sich stattdessen auf die kommenden Events der Schlagersängerin. Denn nach der Live-Show in Bonn folgt bereits die Tour 2022, bei der sicherlich auch Markus Krampe dabei sein wird.

Dazu, was die Fans bei den kommenden Live-Konzerten von Michelle erwarten können, hat die 50-Jährige bereits auf Instagram einen kleinen Einblick gegeben. „Ich möchte euch meine Songs schenken, die neuen Songs und die Alten in einem neuen Gewand. Ich bin sicher, dass ihr sie so toll findet wie ich sie finde“, zitiert die tz die Sängerin.

Rubriklistenbild: © Stefan Gregorowius/RTL

Mehr zum Thema