Kreuzigung im TV

„Die Passion“: RTL denkt nach Spektakel in Essen über Fortsetzung nach

Die RTL-Show „Die Passion“ war für den TV-Sender ein voller Erfolg. Wird es bald eine Fortsetzung geben?

Essen – Sie ist eine der ältesten und bekanntesten Geschichten der Menschheit – die Jesus-Geschichte. Niedergeschrieben im wichtigsten Buch der Christenheit – die Bibel – handelt die Geschichte Jesu von der Geburt, vom Leben und Sterben des Mannes aus Nazareth. RTL hat sich vor dem Osterfest das Leben Jesu zur Vorlage genommen und in der Ruhrgebietsmetropole Essen die Passions-Geschichte als Musical aufgeführt – mit Erfolg.

TV-ShowDie Passion
SenderRTL
OrtEssen

RTL zeigt in Essen Jesus-Musical – „Die Passion“ zieht 5000 Zuschauer ins Ruhrgebiet

TV-Legende Thomas Gottschalk führte am Mittwoch (13. April) ab 20.15 Uhr als Erzähler durch die Geschichte rund um die Kreuzigung Jesus Christi. Laut Angaben der Bild wollten sich rund 5000 Zuschauer das Spektakel in der Essener Innenstadt und vor dem dortigen Dom nicht entgehen lassen.

Gepaart mit modernen Pop-Songs, interpretiert von deutschen Musikern, wie Ella Endlich als Maria oder Laith Al-Deen als Petrus, wurde die Ostergeschichte im Ruhrgebiet nachgespielt. Der einstige „Deutschland sucht den Superstar“-Sieger Alexander Klaws spielte Jesus.

Auch ein rund 250 Kilo schweres Kreuz wurde in einer aufwändigen Prozession quer durch die Essener Innenstadt getragen – Mit Live-Schalten vom Burgplatz zum Kreuz wurden immer wieder Stimmen von Kreuzträgern eingefangen.

Ostergeschichte in Essen – RTL denkt über Fortsetzung des TV-Events nach

„Mit ‚Die Passion‘ haben wir uns etwas getraut. Das gab es so noch nicht im deutschen Fernsehen und das Publikum hat unseren Mut belohnt“, resümierte RTL-Geschäftsführer Henning Tewes am Donnerstag (14. April). Im Schnitt schalteten 2,91 Millionen Menschen die Sendung zur besten Sendezeit ein. In den Niederlanden läuft das Format schon seit mehreren Jahren.

Über die Zahlen freue sich der TV-Sender aus Köln so sehr, dass eine Fortsetzung im kommenden Jahr zur Debatte stünde.

„Die Passion“ bei RTL – Kirche in Essen zeigt sich zufrieden mit dem TV-Spektakel im Ruhrgebiet

Positive Worte gibt es auch von der katholischen Kirche in Essen. Der Essener Bischof Franz-Josef Overbeck – der selbst im Publikum saß – ist zufrieden mit der RTL-Inszenierung „Die Passion“ direkt vor seinem Dom. „Das Ereignis berührt mich und ganz viele“, erklärte er.

„Heute würde man sagen: Er ist ein erfolgreicher Influencer“, erklärt Moderator Thomas Gottschalk dem TV-Publikum die heutige Bedeutung von Jesus.

Es sei der Versuch unternommen worden, die Geschichte der letzten Tage im Leben von Jesus Christus „wirklich im Heute zu erzählen“. „Mich selbst haben die aufmerksamen Menschen bewegt, die dabei waren – und natürlich die wunderbare Szene vor unserem Dom“, sagte Overbeck.

Rubriklistenbild: © Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema