Blamieren statt kassieren

Claudia Effenberg verwechselt Peter Altmaier mit Frank-Walter Steinmeier

Fotomontage: Carmen Geiss und Claudia Effenberg im Studio bei Schlag den Star
+
So viel Fremdscham gab es bei „Schlag den Star“ noch nie (Fotomontage)

Am 8. Mai duellierten sich Carmen Geiss und Claudia Effenberg bei „Schlag den Star“. Dabei zeigten sie einige Wissenslücken die für viele peinliche Momente sorgten.

Köln - In der TV*-Show „Schlag den Star“ geht es um alles. Claudia Effenberg (55) tritt gegen Carmen Geiss (56) an. Die beiden kennen sich bereits gut also herrscht eine allgemeine Harmonie im Studio. Neben vulgären Ausdrücken, sorgt die Gattin des Fußball-Stars Stefan Effenberg (52) für viele peinliche Momente. Moderiert wird das ganze von Elton (50) (Das sind die erfolgreichsten TV-Moderatoren Deutschlands*). Extratipp.com* berichtet.

Bei dem Spiel „Wer ist älter“, sollen die Kandidatinnen raten, welcher der beiden Promis auf ihrem Bildschirm der ältere ist. Dabei offenbart Claudia Effenberg eine erstaunliche Wissenslücke. Zu sehen sind Amazon-Gründer Jeff Bezos (57) und Tesla-Gründer Elon Musk (49). Doch die 55-Jährige gibt sich ahnungslos: „Kenne ich beide nicht“. Elton* versucht ihr auf die Sprünge zu helfen: „Bei einem bestellst Du, beim anderen hast Du vielleicht mal im Auto gesessen.“

Extratipp.com bei Telegram: Jetzt den Telegram-Channel abonnieren* und die besten Geschichten als Erster lesen.

Schlag den Star: Blamieren oder blamieren?

Im nächsten Spiel wird es auch nicht besser. Elton zieht sein rotes Sakko an und stellt den Kandidatinnen unterschiedlichste Fragen um ihr Allgemeinwissen zu testen. Doch das geht in die Hose. Bei „Blamieren oder kassieren“ macht Claudia Effenberg aus Annalena Baerbock, „Annalena Maerbock“ und denkt Peter Altmaier sei Frank-Walter Steinmeier. Doch auch bei Comic-Figuren wird ihr Wissen nicht besser, denn auch da verwechselt sie Bart und Homer Simpson. Bei Carmen Geiss läuft es auch nicht besser. Sie soll südamerikanische Länder auf einer Landkarte benennen. Da fällt ihr aber leider nur „Amerika“ ein.

Schlag den Star: Carmen Geiss erkennt Kaviar nicht

Carmen Geiss ist von der Peinlichkeit also auch nicht ausgeschlossen. Auch wenn sie von Corona genesen ist, glaubt sie, dass ihr Geruchssinn noch immer stark beeinträchtigt ist. Beim Blind-Riech-Spiel bekommt sie Kaviar vorgesetzt. Bei dem Luxusleben, welches die 56-Jährige täglich genießt, würde man denken, dass sie Kaviar sofort am Geruch erkennen würde. Aber Pustekuchen! Der Geruch gefällt Carmen Geiss überhaupt nicht: „Das ist ekelhaft. Lebertran oder so.“ Vanille hält sie für Moschus, doch Trüffel erkennt sie sofort: „Wenn das Trüffel waren, dann war das aber Billigtrüffel.“ Als sie Thunfisch vor die Nase gestellt bekommt, rät sie: „Hundescheiße?“

Claudia Effenberg hat auch keine gute Spürnase. Knoblauch hält sie für Schokolade, Rotwein riecht wie Wodka und Spargel wird für sie zu Majoran. Auch beim Thunfisch kommt der 55-Jährigen alles hoch: „Ich kotze gleich, was ist das? Kotze?“ Doch entscheidet sich letztendlich für ein rohes Ei.

Die ganz Show ging von 20.15 bis 1.40 Uhr. Ein sehr langer und peinlicher Abend, doch für viele sehr unterhaltsam. Am Ende kann Carmen Geiss die Show in der 14. Runde für sich gewinnen.

*extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.