Star aus „Walker, Texas Ranger“

Clarence Gilyard Junior ist tot – Schauspieler mit 66 Jahren gestorben

Schauspieler Clarence Gilyard Junior (66) ist gestorben. Er verkörperte über ein Jahrzehnt Sergeant Trivette in der Serie „Walker, Texas Ranger“.

Dortmund – Schauspieler Clarence Gilyard Junior kannten viele aus der TV-Serie „Walker, Texas Ranger“ und aus Filmen wie „Stirb Langsam“ und „Top Gun“. Seine größten Erfolge feierte der US-Amerikaner in den 80er- und 90er-Jahren. Nun müssen Fans, Freunde und Familie Abschied nehmen. Clarence Gilyard Junior ist am Montag (28. November) im Alter von 66 Jahren verstorben.

Clarence Gilyard Junior ist tot – US-Schauspieler verstarb im Alter von 66

Dass Clarence Gilyard Junior verstorben ist, verkündete die University of Nevada in Las Vegas in einem Statement. Dort hat der Schauspieler zuletzt als Professor für Film und Theater gearbeitet. Denn nach seinen Erfolgen als Schauspieler hat er sich ab den 2000er-Jahren hauptsächlich auf die Lehrtätigkeit konzentriert (mehr Promi- und TV-News bei RUHR24).

In dem Statement der Universität heißt es: „Professor Gilyard war ein Leuchtfeuer des Lichts und der Stärke für alle um ihn herum. Wann immer wir ihn fragten, wie es ihm geht, erklärte er fröhlich, er sei ‚gesegnet!‘ Aber wir sind wirklich diejenigen, die gesegnet waren, so viele Jahre lang seine Kollegen und Studenten zu sein. Wir lieben Sie und werden Sie sehr vermissen, Professor G!“

Clarence Gilyard Junior ist tot.

Doch nicht nur seine Kollegen und seine Studenten werden den Schauspieler vermissen, sondern auch seine Fans. Woran der Clarence Gilyard Junior letztendlich verstorben ist, ist bislang unklar. Nach Angaben von The Wrap soll er vor seinem Tod jedoch lange gegen eine Krankheit gekämpft haben.

Rubriklistenbild: © Future Image/Imago