Influencerin wehrt sich

Cathy Hummels über Shitstorm auf Instagram: "Ich bin sensibel"

Cathy Hummels wehrt sich auf Instagram gegen negative Kommentare. 
+
Cathy Hummels wehrt sich auf Instagram gegen negative Kommentare. 

Cathy Hummels kämpft seit Jahren mit Anfeindungen im Internet. Während der Coronavirus-Krise scheinen sich diese zu häufen. Das setzt der BVB-Spielerfrau zu.

  • Cathy Hummels muss sich seit Jahren regelmäßig mit Anfeindungen im Internet auseinandersetzen. 
  • Auf Instagram hat die Ehefrau von BVB-Profi Mats Hummels nun zugegeben, wie sehr ihr das Cyber-Mobbing zusetzt. 
  • Manche Follower haben trotzdem wenig Verständnis für die Influencerin

München/Dortmund - Cathy Hummels (32) hat derzeit wenig Grund zum Lachen. Doch das liegt nicht an der Coronavirus-Pandemie. Warum die Ehefrau von BVB-Profi Mats Hummels (31) auf Social Media ihr Lächeln verloren hat. 

Cathy Hummels: Ehefrau von BVB-Profi Mats Hummels löst regelmäßig Shitstorm auf Instagram aus

Egal, was Cathy Hummels anpackt, ihren Kritikern scheint sie es nie recht machen zu können. Regelmäßig wird die Ehefrau von BVB-Profi Mats Hummels deshalb auf Social Media angefeindet.

Grund für die Kritik an der Influencerin Cathy Hummels ist jedes Mal ein anderer. Doch gerade jetzt, während der Coronavirus-Pandemie, scheint die 32-Jährige noch häufiger in ein Fettnäpfchen zu treten als sonst. 

Coronavirus-Pandemie: BVB-Spielerfrau Cathy Hummels fliegt von München nach Dortmund

Erst vor kurzem sorgte die Spielerfrau beispielsweise für Aufsehen, als sie während der Coronavirus-Pandemie mit dem Flugzeug von München nach Dortmund jettete.

Die Kommentare unter einem Instagram-Foto, welches sie amMünchner Flughafen zeigt, waren aber so negativ, dass sich Cathy Hummels dazu entschied, die Kommentare alle komplett löschen zu lassen. Den Titel des Fotos änderte sie dann in "#nohate".

Cathy Hummels: Hass im Netz setzt Ehefrau von BVB-Spieler Mats Hummels zu 

Auf Instagram hat die 32-Jährige nun Stellung zu den regelmäßigen Anfeindungen bezogen und durchblicken lassen, dass die negativen Kommentare nicht spurlos an ihr vorbeigegangen sind: "Mir haben der krasse Hass im Netz und teilweise das Cyber-Mobbing & Body-Shaming schon zugesetzt", gibt die Mutter eines Sohnes zu. 

Die 32-Jährige versuche nach eigenen Aussagen alle Kommentare zu verstehen und mache sich darüber oft lange Gedanken. Dennoch kann sie den regelmäßigen Shitstorm um ihre Person nicht nachvollziehen: "Ich komme mit meinen Gedanken und den Anfeindungen nicht auf einen Nenner." 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Wie gehts euch? Uns ehrlich gesagt wieder viel besser. Wir haben uns echt eingegrooved und langsam komm ich auch mit der „neuen“ Welt immer besser klar. Vielleicht strahlen meine Augen auch bald wieder so, wie ihr es gewohnt seid. Viele denken so wahrscheinlich nicht über mich, aber ich hab ein sehr weiches Herz, was heißt : Ich bin sensibel und das #JETZT ist so unsicher und unvorhersehbar. Außerdem haben mir der krasse #Hass im Netz und teilweise das #cybermobbing & #bodyshaming schon zugesetzt. Ich muss das dann immer einmal sacken lassen und mir Gedanken darüber machen. Ich versuche es zu verstehen. Aber ich komme mit meinen Gedanken und den #Anfeindungen nicht auf einen Nenner. Weil : To cut a long Story short. Das wichtigste ist, dass IHR #glücklich seid. Dass du Glücklich bist. Egal wie. Wenn man selbst erfüllt ist, kann man #Liebe geben. Also lasst euch euer persönliches Glück #NIEMALS durch andere nehmen. Das hab ich verstanden und so kann ich tatsächlich langsam mit der Situation immer besser umgehen ... ich tanke einfach mein mit #Glück ! #sensitivesunday #nofilter

Ein Beitrag geteilt von Cathy Hummels (@cathyhummels) am

Cathy Hummels über Shitstorm im Netz: "Ich bin sensibel"

Dass sich Cathy Hummels die negativen Kommentare im Netz zu Herzen nimmt, ist inzwischen deutlich sichtbar. Häufig zeigt sich die Ehefrau von Mats Hummels, der die App TikTok "bescheuert" findet, mit ernstem Gesichtsausdruck auf Instagram, soll außerdem deutlich abgenommen haben. 

Cathy Hummels erklärt: "Viele denken so wahrscheinlich nicht über mich, aber ich hab ein sehr weiches Herz, was heißt: Ich bin sensibel." Die Influencerin habe aber inzwischen verstanden, dass ihr eigenes Glück am wichtigsten sei und sie sich dieses nicht durch ihre Hater nehmen lassen wolle. Cathy Hummels: "Vielleicht strahlen meine Augen auch bald wieder so, wie ihr es gewohnt seid."

Shitstorm bei Cathy Hummels: Follower haben kein Verständnis für Ehefrau von Mats Hummels

Cathy Hummels' Follower zeigen dennoch wenig Verständnis für die Gefühls-Beichte der 32-Jährigen. So kommentiert ein User auf Instagram: "Ich glaube, dass dir einfach auch viel Kritik entgegenkommt, weil du sehr widersprüchliche Aussagen machst und deine eigenen Vorgaben aus Aussagen nicht einhältst. Dadurch fehlt oft die Glaubwürdigkeit. "

Cathy Hummels (li.) ist seit Juni 2015 mit Fußball-Profi Mats Hummels verheiratet. 

Der User führt außerdem an: "Leider hat man auch den Eindruck, dass du sachliche Kritik nicht von Hass unterscheiden kannst, dich deshalb mit ihr nicht auseinandersetzt, einfach alles löscht und alles als Hate abtust."

Video: Schon wieder Shitstorm bei Cathy Hummels!

Follower empfehlen BVB-Spielerfrau Cathy Hummels: "Wechsle den Beruf"

Ein anderer User empfiehlt Cathy Hummels,die wegen ihres Sohnes Ludwig zur Mundschutz-Designerin wurde, einfach den Beruf zu wechseln, falls sie mit dem regelmäßigen Shitstorm nicht klarkomme: "Dann finde doch was anderes, was dir Spaß macht. Die ganze Welt steht dir offen. Studiere etwas. Fang eine Ausbildung an. Oder engagiere dich ehrenamtlich."

Einen Universitäts-Abschluss hat Cathy Hummels bereits - ehrenamtlich engagiert sie sich ab sofort. Am Montag (27. April) launchte sie gemeinsam mit dem Unternehmer Philipp Ihl aus Trier ein Charity-Projekt: Die Influencerin hat einen Mundschutz designt, dessen Erlös an gemeinnützige Projekte geht

Mehr zum Thema