Worte haben Folgen

Cathy Hummels ätzt gegen Boris Becker: Tennis-Star stellt daraufhin Anzeige

Eigentlich ist der Podcast von Cathy Hummels und Matze Knop gerade erst gestartet. Doch schon droht der Influencerin eine Anzeige.

Dortmund – Damit hat die 34-jährige Cathy Hummels bei der Aufnahme für den gemeinsamen Podcast mit Comedian Matze Knop (48) wohl nicht gerechnet. Ausgerechnet Ex-Tennisprofi Boris Becker (55) zeigt sie an. Der Grund sind Kommentare zu seiner Haftzeit im Londoner Gefängnis.

Cathy Hummels kommentiert Haftzeit von Boris Becker im Podcast mit Matze Knop

In der ersten Folge des Podcasts „sHitstorm“ von Cathy Hummels und Matze Knop geht es ungezügelt her. Denn die Moderatorin und Ex-Frau von Fußballspieler Mats Hummels (34) hält sich mit Kommentaren zu dem ein oder anderen Thema nicht zurück.

So spricht sie auch über Boris Becker, der zuletzt wegen Insolvenzverschleppung zu einer zweieinhalbjährigen Haftstrafe verurteilt wurde. Der Wimbledon-Sieger saß daraufhin etwa sieben Monate im Londoner Gefängnis. Am 15. Dezember wurde der Ex-Tennisstar frühzeitig entlassen und ist nach Deutschland ausgereist.

Cathy Hummels ätzt gegen Boris Becker: „Er hat viele Menschen geprellt, betrogen und verarscht“

Die frisch gebackene Podcasterin Cathy Hummels hat im Gespräch mit Matze Knop geäußert, dass Boris Becker seine Strafe ihrer Ansicht nach zurecht im Gefängnis absitzen musste. „Weil das ist ein Verbrechen, was er gemacht hat. Deswegen ist es auch gerechtfertigt, dass er das absitzen muss“, teilt die 34-Jährige mit.

Weiter holt sie aus: „Er hat viele Menschen geprellt, betrogen und verarscht und das gehört sich einfach nicht!“. Wofür Cathy Hummels überhaupt kein Verständnis hat, ist seine frühe Entlassung. „Das muss man absitzen! [...] Warum kommt der denn jetzt früher raus?“ fragt die Moderatorin und führt ihren hitzigen Ausbruch gegenüber der Tennislegende fort.

Cathy Hummels bezieht auf Instagram Stellung zum WM-Aus des deutschen Teams.

Sie befürchtet zudem, dass der ehemalige Tennisprofi aufgrund seiner Berühmtheit eine Sonderbehandlung erfahren habe. „Ich mag das überhaupt nicht, wenn man nur, weil man berühmt oder bekannt ist, mit Samthandschuhen angefasst wird“ (mehr aus der Promi-Welt bei RUHR24).

Cathy Hummels kommentiert Boris Becker-Haftentlassung – jetzt droht ihr eine Anzeige

Nachdem Cathy Hummels sich über die Haftentlassung von Boris Becker ausgelassen hat, droht ihr jetzt eine Anzeige, wie die Bild zuerst berichtet. Die Strafanzeige soll in dieser Woche bei der Staatsanwaltschaft München eingegangen sein.

Laut Bild sei der Grund der Anzeige üble Nachrede in der Öffentlichkeit. Boris Becker wollte sich zu diesem Thema bislang nicht äußern.

Rubriklistenbild: © Tayfun Salci/ZUMA Wire/Sven Simon/Imago; Collage: RUHR24

Mehr zum Thema