Nach Trennungsgerüchten

Cathy Hummels mit ihrem Vater in der Klinik - deshalb hing sie am Tropf

Cathy Hummels möchte etwas für ihre Gesundheit tun. Nun hängt sie allerdings mit ihrem Vater am Tropf.

Dortmund – Cathy Hummels (34) möchte nach den Scheidungsgerüchten zu sich und Mats Hummels (33) endlich einen Neuanfang starten. Dafür geht sie einen außergewöhnlichen Schritt und wird dabei von ihrem Vater Alfred Fischer begleitet.

PersonCathy Hummels
Geboren31. Januar 1988 (34), Dachau
EhemannMats Hummels

Cathy Hummels meldet sich auf Instagram: Deshalb hängt die Moderatorin am Tropf

Auf Instagram verkündet Cathy Hummels in ihrem Post: „Ich mache einen Neuanfang. Seelisch, körperlich und optisch.“ Ihre Follower nimmt sie dabei in ihrer Instagram-Story mit. Auf Instagram zeigte Cathy bereits stolz ihren neuen Look, von dem vor allem Lilly Becker (46) hellauf begeistert war.

Nun zeigt sich die Moderatorin gemeinsam mit ihrem Vater „Fredi“ Fischer an einem Tropf und schreibt dazu: „Papi und ich pimpen unseren Körper.“ Denn bei einem Arzt erhält das Vater-Tochter-Duo einen sogenannten Immunbooster (mehr Promi-News bei RUHR24).

Die Praxis, bei der Cathy für ihre Behandlung war, erklärt auf Instagram: „Mithilfe einer Infusion lässt sich ein Vitaminmangel im Körper in wenigen Augenblicken wieder beheben“. Das soll einige Vorteile im Vergleich zu anderen Nahrungsergänzungsmitteln mit sich bringen.

Cathy Hummels auf Instagram: Moderatorin hängt am Tropf – „morgen gehts weiter“

Die Klinik schreibt weiter: „Vitamincocktails, die intravenös über einen Tropf verabreicht werden, erweisen sich als viel besser verdaulich und effektiver als normale Nahrungsergänzungsmittel.“ Ernährungswissenschaftler Malte Rubach widerspricht dem im Interview mit Business Insider allerdings.

Er erklärt: „Für uns alle würde ein Präparat aus der Apotheke oder dem Drogeriemarkt reichen — und es wäre deutlich günstiger“. Er ist sich sicher, dass Menschen in Deutschland gut mit Nährstoffen versorgt sind, und es kaum Mängel gibt. Wenn überhaupt gäbe es diese bei Folsäure, Vitamin B12, Iod, Kalzium oder Vitamin D.

Doch „das sind keine Mängel, die klinisch relevant wären oder bei denen man unter Symptomen leiden würde“, stellt er fest. Cathy scheint das allerdings egal zu sein, denn sie verkündete auf Instagram bereits ihren nächsten Besuch in der Praxis und schreibt: „Morgen gehts weiter.“ Ob ihr Vater sie in Zukunft weiterhin begleiten wird, ist allerdings unklar.

Cathy Hummels war gemeinsam mit ihrem Vater in einer Klinik.

Auch was Cathy Hummels als Nächstes für ihren Neustart geplant hat, bleibt vorerst abzuwarten. In einem Interview mit der Bunte erklärt sie jedoch: „Ich habe gelernt, meine Bedürfnisse an vorderste Stelle zu setzen – nach meinem Sohn.“ Denn das habe sie nach eigenen Angaben eine lange Zeit nicht gemacht.

Rubriklistenbild: © Eventpress Golejewski/Imago

Mehr zum Thema