Offenbarung

Cathy Hummels gesteht Syndrom ein: Notbremse nach Mats-Trennung gezogen

Die Trennung von Mats hat bei Cathy Hummels gesundheitliche Spuren hinterlassen. Auf Instagram offenbart sie am „Broken-Heart-Syndrom“ zu leiden.

Dortmund – Die Scheidung von Mats Hummels (33), war für Cathy Hummels (34) nur schwer zu verkraften. Schon in der Enthüllungs-Doku bei RTL2 brach sie zum Teil in Tränen aus und es schien, als ginge es ihr nicht sonderlich gut. Auf Instagram offenbarte Cathy Hummels nun die Folgen ihres Trennungsschmerzes in vollem Ausmaß.

Cathy Hummels mit emotionalem Statement aus Dubai: Offenbarung auf Instagram

Cathy Hummels ist bekannt für ihren offenen Umgang mit sensiblen und privaten Details. Das kommt aber nicht bei jedem gut an. Für die erneute Thematisierung ihrer Depression erntete sie auf Twitter und Instagram einen Shitstorm.

Davon lässt sich Cathy Hummels jedoch nicht beirren und vor allem nicht abhalten, über ihr Gefühlsleben zu sprechen. Aus ihrer Urlaubsresidenz in Dubai erklärte sie, dass die Trennung sie krank machte.

Cathy Hummels wurde von Trennungsschmerz krank: Statement auf Instagram

Der Post zeigt Cathy Hummels fröhlich mit Sohn Ludwig. Es scheint, wie ein normaler Urlaubsschnappschuss. Mama und Sohn sitzen lächelnd mit Badekleidung in der Sonne. Doch der dazugehörige Text macht klar: die vergangene Zeit war für Cathy Hummels alles andere als fröhlich (mehr Promi-News auf RUHR24). .

„Ich bin sehr glücklich, dass es mir zunehmend besser geht. Vor allem körperlich. Um ehrlich zu sein, gab es Tage da dachte ich, dass ich nicht mehr aufwache, weil ich so ‚kaputt‘ war“. Schuld daran sei die Trennung von Fußballprofi Mats Hummels. Sie sei in ein „enormes Loch“ gefallen.

Cathy Hummels offenbart Trennungsschmerz auf Instagram: Sie thematisiert ihre Essstörung

In diesem Zusammenhang kommt Cathy Hummels auch auf ihre Essstörung zu sprechen. In regelmäßigen Abständen sorgen freizügige Fotos in den Medien für Diskussionen über ihre Figur. Sie sei „zu dünn“ und viele sind der Auffassung, mit ihrer Selbstdarstellung sei die Influencerin kein gutes Vorbild.

„Mein Gewicht ging immer weiter runter und ich hatte teilweise Panikattacken, weil ich ratlos war. Aber es blieb nichts mehr kleben. (...) Mein Körper hat die Notbremse gezogen, mir gezeigt: Trauere endlich und verarbeite diese Situation, oder ich mag nicht mehr“, berichtet sie.

Diese Gedanken teile sie in der Hoffnung, anderen Frauen die Unterstützung zu geben, die ihr oft gefehlt habe. „Viele haben NICHT zugehört, sondern mir ständig gesagt, wie grässlich ich aussehe. (...) Meint ihr wirklich, ich hätte es nicht gesehen, dass ich nicht mehr gesund aussah?“.

Cathy Hummels teilt ihre Trennungstrauer in einem Instagram-Post.

Cathy Hummels über das „Broken-Heart-Syndrom“: Ist die Krankheit wirklich schuld an ihrem Zustand?

Nach eigener Aussage glaubt Cathy Hummels am sogenannten „Broken-Heart-Syndrom“ gelitten zu haben. Ist diese Krankheit wirklich schuld an ihrer psychischen wie physischen Verfassung?

Einige Follower sind der Meinung, dass die Influencerin den Begriff falsch verwendet. Dahinter verbringt sich eine Erkrankung, bei der das Herz aufgrund hohen Stresses nicht mehr richtig arbeitet. Betroffene haben ähnliche Symptome wie bei einem Herzinfarkt, erklärt die Apotheken Umschau.

„Bitte kein medizinisches Halbwissen posten“, kommentiert eine Followerin unter Cathys Beitrag. Doch sie bekommt auch viel Zuspruch: „Liebe Liebe Liebe an dich“, schreibt eine andere Nutzerin. Cathy Hummels gehe es nun jedenfalls „wieder gut“. Und das ist die Hauptsache.

Rubriklistenbild: © F. Kern/Future Image/Imago

Mehr zum Thema