Kommentare offenbar unerwünscht

Cathy Hummels geht ungewöhnlichen Schritt auf Instagram - aus Angst vor ihren Followern?

Cathy Hummels erntet auf Instagram oft viel Kritik. Jetzt will die Influencerin und BVB-Spielerfrau dem Ganzen aus dem Weg gehen und macht einen drastischen Schritt.
+
Cathy Hummels erntet auf Instagram oft viel Kritik. Jetzt will die Influencerin und BVB-Spielerfrau dem Ganzen aus dem Weg gehen und macht einen drastischen Schritt.

Influencerin und BVB-Spielerfrau Cathy Hummels sieht nur noch einen Ausweg, um einem Shitstorm auf Instagram zu entgehen. Negative Kommentare gibt es dennoch.

  • Cathy Hummels kassiert auf ihrem Instagram-Account beinahe wöchentlich negative Kommentare.
  • Um das zu verhindern, ging die Influencerin und BVB-Spielerfrau nun einen drastischen Schritt.
  • Ihre Fans sind trotzdem sauer und geigen der 32-Jährigen ordentlich die Meinung.

Dortmund/München - Nur wenige Tage, nachdem sich Cathy Hummels ganz ungeniert über ihre männliche Fangemeinde auf Instagram ausgelassen hat, folgt nun der nächste Hammer auf der Social-Media-Plattform. Die sonst so offene Influencerin setzt bei einem Selfie auf einen drastischen Schritt. Eine Aktion gegen ihre Fans?

Cathy Hummels: Influencerin und BVB-Spielerfrau macht ungewöhnliche Aktion bei Instagram

Anders als sonst können ihre Follower das Bild, welches die Frau von BVB-Kicker Mats Hummels am Wochenende hochgeladen hat, nämlich nicht kommentieren. Die entsprechende Funktion hat Cathy Hummels, die sich kürzlich in einem offenen Brief auf Instagram an ihre Hater gewandt hat, vorübergehend deaktiviert.

Ganz schön ungewöhnlich für eine Influencerin, die normalerweise in regem Austausch mit ihren Fans steht und zwecks Werbeverträgen auf viele Kommentare und Likes angewiesen ist. Wir fragen uns deshalb: Was ist da los, liebe Cathy?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#❤️ #noHate

Ein Beitrag geteilt von Cathy Hummels (@cathyhummels) am

Cathy Hummels: Frau von Mats Hummels sitzt am Flughafen München

Ganz einfach: Wie man am Hintergrund des Selfies erkennen kann, befindet sich Cathy Hummels, die vor kurzem wegen Magenproblemen im Krankenhaus behandelt wurde, ganz eindeutig nicht in ihren eigenen vier Wänden. Viel schlimmer noch: Sie sitzt am Flughafen in München! Die Ortsmarke "Munich Airport" hat es uns verraten.

Natürlich ein absolutes No-Go in Zeiten der Coronavirus-Krise. Die Regierung hatte erst in der vergangenen Woche die Kontaktsperre bis mindestens 4. Mai verlängert. Von Flugreisen oder Ausflügen im In- und Ausland wird vehement abgeraten. 

Doch das scheint die Influencerin nicht zu stören. Womöglich aus Angst vor bösen Kommentaren seitens ihrer Community hat sie die Kommentar-Funktion unter dem Foto vorübergehend ausgestellt. Was ihre Follower trotzdem nicht davon abhielt, der 32-Jährigen mal wieder ordentlich die Meinung zu geigen.

Cathy Hummels rechnet mit Hatern ab

Cathy Hummels: Fiese Kommentare unter Foto mit Mats Hummels

Und zwar unter ihrem nächsten Foto, das Cathy Hummels, die jetzt über die Trennungs-Gerüchte mit Ehemann Mats Hummels gesprochen hat, nur wenige Stunden später auf ihrem Instagram-Account geteilt hat. Darauf zu sehen sind Cathy und Mats Hummels, der die App TikTok "bescheuert" findet, die glücklich in die Kamera schauen. 

Spätestens jetzt steht fest, wo es für die Influencerin per Flugzeug hinging: zu BVB-Kicker Mats Hummels nach Dortmund. Eine Instagram-Story, die Cathy beinahe zeitgleich hochgeladen hat, bestätigt das. Darin zu sehen ist der Phoenix See im Dortmunder Stadtteil Hörde - eine der exklusivsten Wohngegenden der Ruhrmetropole. 

Cathy Hummels: Von wegen Coronavirus-Isolation - Fans sind sauer

Für die Fans und Follower von Cathy Hummels, die bereits im Alter von 16 Jahren an Depressionen litt, ist die entspannte Zweisamkeit des Fußball-Ehepaares allerdings alles andere als ein Grund zur Freude. 

Bereits in der Vergangenheit kassierte die BVB-Spielerfrau ordentlich Kritik für ihre häufigen Flugreisen, jetzt ist das Hauptproblem aber die anhaltende Coronavirus-Pandemie. Ihre Follower finden dafür klare Worte:

  • "Es ist unnötig, sich in ein Flugzeug zu setzen, um nach Dortmund zu fliegen. ICE fährt durch, ist leer und Zeitdruck wohl momentan kaum ein Argument.
  • Wir alle bleiben in dieser Krisenzeit zu Hause und vermissen geliebte Menschen, die wir zu gegebener Zeit wieder in die Arme schließen können. Wir schützen damit uns und all unsere Mitmenschen... warum geht das nicht in deinen Schädel rein? Sind dir deine Mitmenschen so egal? Schäm dich!
  • Ich wundere mich, dass der Verein da mitspielt. Da fliegt sie von München nach Dortmund, trifft sich mit ihm, wo doch im Moment auch wieder das Training stattfindet [...] Außerdem bastelt sie ja selbst Schutzmasken. Aber die könnte man ja auch mal tragen, wenn man am Flughafen ist. Das wäre mal n Foto wert, vorbildlich, aber so, alles n Witz.
  • Und dafür musstest du Trulla echt fliegen? Wo gerade keiner fliegt? Und dann schön #stayhome posten.
Cathy Hummels muss sich auf Instagram vielen negativen Kommentaren zu ihrem Verhalten in der Coronavirus-Pandemie stellen.

Cathy Hummels: Instagram-Follower üben scharfe Kritik

Ein Kommentar unter dem Foto von Cathy und Mats Hummels geht sogar noch einen Schritt weiter: "Entfolgt ihr! Nur das tut ihr weh! Hate Kommentare werden gelöscht oder ignoriert. Bitte entfolgt dieser Person einfach. Vielleicht bringt sie das mal zum Nachdenken!"

Eine andere Person scheint die ganze Diskussion jedoch völlig gegen den Strich zu gehen. Der Fan begrüßt sogar Cathy Hummels' drastische Maßnahme, die Kommentar-Funktion auszuschalten: "Ich hätte die Kommentare länger ausgemacht. Ist ja nicht mehr schön hier!"

Um ihren Fans nach dem ganzen Hate trotzdem etwas Gutes zu tun, verkauft Cathy Hummels ab dem 27. April eigens designte Mundschutz-Masken. Der Zeitpunkt könnte nicht passender sein: Ab dem Tag gilt in ganz Deutschland eine Maskenpflicht.