Coronavirus-Panik

Cathy Hummels: "Das war egoistisch und doof" - Influencerin entschuldigt sich für Verhalten auf Instagram

Cathy Hummels erntet auf Instagram wegen des Coronavirus einen Shitstorm.
+
Cathy Hummels erntet auf Instagram wegen des Coronavirus einen Shitstorm.

Die Coronavirus-Zeit ist auch für Cathy Hummels nicht einfach. Wegen des Virus erhält sie böse Kommentare auf Instagram. Nun entschuldigt sie sich.

  • Cathy Hummels hat wegen des Coronavirus ziemliche Angst.
  • In ihrer Familie wurden zwei Personen positiv auf das Virus namens "Covid-19" getestet.
  • Jedoch verurteilen ihre Follower die Reaktion der Influencerin.

Dortmund - Die Zeit rund um das Coronavirus ist für viele nicht einfach und so manch einer ist schon in regelrechte Panik verfallen. Auch Cathy Hummels (32), als sie herausgefunden hat, dass es in ihrer engsten Familie Fälle des Virus gibt. Doch für viele Follower ist sie damit überhaupt nicht gut umgegangen.

Cathy Hummels bekommt wegen des Coronavirus einen Shitstorm auf Instagram

Erst am vergangenen Freitag (20. März) beklagte sich die Ehefrau von BVB-Spieler Mats Hummels (31), dass sie nun auf wichtige Werbeeinnahmen verzichten muss, weil kleinere Firmen sie nicht mehr für Werbefotos engagieren oder ihre Links und Codes nicht benutzen.

Dafür erntete die Influencerin einen regelrechten Shitstorm aus ihrer Community - der nicht mehr abzuebben scheint. Nur einen Tag später kam es nämlich zu einem weiteren Aufreger. Die Tante und der Onkel von Cathy Hummels haben sich mit dem Coronavirus infiziert - und ihr Sohn hatte erst wenige Tage zuvor Kontakt mit ihnen gehabt.

Wegen Coronavirus in der Familie: Cathy Hummels und Sohn Ludwig in freiwilliger Quarantäne

Zu der Zeit befand sich Cathy Hummels, die jetzt auch eine eigene TV-Show bekommt, gerade auf dem Weg nach Köln zu der Aufzeichnung von "Schlag den Star" auf ProSieben. Nachdem sie jedoch das Telefonat der Familie erhalten hat, drehte sie um und fuhr wieder zurück nach München. Nachdem sie ihren Sohn Ludwig (2) von den Großeltern abholte, haben sich die beiden selbst in Quarantäne gesetzt - und gingen in Ruhe einkaufen.

Video: Coronavirus - Cathy Hummels kassiert Shitstorm für Rede auf Instagram

Ein Dorn im Auge für sehr viele ihrer Follower, die Cathy Hummels, die ein eigenes Coronavirus-Format auf Instagram hat, in den Kommentaren übel beschimpften. Darauf reagierte die Influencerin in ihrer Instagram-Story, dass sie sofort einen Coronavirus-Test machen werde. Doch auch das konnte die Gemüter ihrer Fans nicht beruhigen, im Gegenteil. 

Cathy Hummels appelliert an die Verantwortung ihrer Follower

Es folgten weitere böse Kommentare unter ihren Beiträgen. Mittlerweile hat Cathy Hummels, die jetzt Schutzmasken für ein Krankenhaus in München nähte, von einem Test Abstand genommen und hat sich in einem Video auf Instagram für ihr Verhalten der letzten Tage entschuldigt. Sie sei nach den positiven Ergebnissen in ihrer Familie in Panik geraten und hätte daher emotional reagiert.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Mein Video zum Thema COVID-19 mit @dr.julian.maurer ist online. Schaut bitte rein. Wir klären da ein paar Fragen, die wir sicherlich alle haben. ALLE! Vor allem möchten wir euch auch ein wenig die Angst nehmen. Das Wichtigste ist, dass wir verantwortungsvoll handeln. Da möchte ich mich auch umgehend an der eigenen Nase packen. Symptomfrei einen COVID19 Test machen zu wollen war total unüberlegt. Als ich gestern Vormittag von den Fällen in meiner Familie erfahren habe, war ich panisch, ängstlich und traurig. Daraufhin habe ich auch @schlagdenstar abgesagt, weil ich Angst um meinen Sohn hatte, denn er wäre bei Oma und Opa gewesen (nicht Risikogruppe, hatten aber Kontakt zu Infizierten) am Wochenende. In dieser Zeit steht meine Familie über allem und somit habe ich mich für eine Absage entschieden. Ich hatte aber Panik, dass ich mich durch den Kontakt mit meinen Eltern ggf. Infiziert habe. Durch mein eigenes panisches Gedankenkarussell habe ich mich selbst in Quarantäne stecken wollen, obwohl ich dafür keine Notwendigkeit gehabt hätte. Nach einem Telefonat mit meinem Arzt, hab ich verstanden wie egoistisch und auch doof meine Reaktion war. Nur Menschen mit starken Symptomen sollten den Test machen, denn symptomfrei bringt der Test nichts, da ich mich in der Inkubationszeit befinden könnte und der Test somit negativ wäre. Je länger ich darüber nachdenke, desto mehr wird mir bewusst, dass ich aus Angst und Panik ein unüberlegtes und falsches Bild von mir vermittelt habe. Aber mittlerweile ist mir klar, dass das Virus an sich nicht alleine die große Gefahr ist, sondern die Überlastung unseres Gesundheitssystems. Deshalb sollen die Menschen, die Symptome + direkten Kontakt (Hände schütteln oder Tröpfcheninfektion) mit Coronainfizierten hatten sich testen lassen. Wenn wir uns alle an die Maßnahmen halten, schaffen wir das gemeinsam. Ich werde mein BESTES tun um euch positive Energie und Kraft zu schenken und euch zu helfen, dass ihr euer Immunsystem richtig boostet. Denn unser eigener Körper mit unseren eigenen Abwehrkräften ist der beste Schutz gegen den Virus. Bin schon am recherchieren !!! Viel ❤️ für euch

Ein Beitrag geteilt von Cathy Hummels (@cathyhummels) am

Das wichtigste sei für sie nun, verantwortungsvoll zu handeln. Dabei würde sie sich auch an die eigene Nase fassen: "Symptomfrei einen Covid-19-Test machen zu wollen, was total unüberlegt. Als ich gestern Vormittag von den Fällen in meiner Familie erfahren habe, war ich panisch, ängstlich und traurig."

Moderatorin Cathy Hummels sieht ihre Fehler ein und entschuldigt sich auf Instagram

Kurze Zeit nach ihrem Einkauf hat die 32-Jährige mit einem Arzt gesprochen, der ihr die Augen geöffnet hat. "Nach einem Telefonat mit meinem Arzt habe ich verstanden, wie egoistisch und auch doof meine Reaktion war", so die Moderatorin. Sie habe inzwischen verstanden, dass nur Personen mit Symptomen einen Test machen sollten. Sie habe durch ihre Reaktion ein falsches Bild von sich selbst vermittelt.

Cathy Hummels erntet häufig Kritik auf Instagram von ihren Followern.

"Mittlerweile ist mir klar, dass das Virus an sich nicht alleine die große Gefahr ist, sondern die Überlastung eines Gesundheitssystems." Daher wird Cathy Hummels, die nun auch ihre eigene Kleidung online zum Verkauf anbietet, nun die nächsten Tage und Wochen mit ihrem Sohn zu Hause bleiben und ihre Follower an ihrem Sport- und Ernährungsprogramm teilhaben lassen.