Frau von Mats Hummels packt aus

Nach Bodyshaming auf Instagram: Cathy Hummels veröffentlicht Biografie - "Seid mutig, echt und einzigartig"

+
Cathy Hummels plant nach ihrer Bodyshaming-Attacke auf Instagram den nächsten Schritt auf der Karriereleiter.

Cathy Hummels wagt nach den fiesen Kommentaren zu ihrem Gewicht auf Instagram ein neues Projekt - sie wird ihre eigene Biografie veröffentlichen.

  • Cathy Hummels wird auf Instagram sehr häufig mit Bodyshaming-Kommentaren konfrontiert.
  • In den sozialen Netzwerken spricht die BVB-Spielerfrau diese Themen offen an.
  • Gehört das zu ihrem Marketing für ihr neues Produkt?

Dortmund - Cathy Hummels (32) hat in den vergangenen Wochen einiges mitmachen müssen - sie wurde auf Instagram fiesem Bodyshaming ausgesetzt. Doch jetzt packt die BVB-Spielerfrau aus.

Geboren

31. Januar 1988 in Dachau

Größe

1,68 m

Ehepartner

Mats Hummels (verheiratet seit 2015)

Ausbildung

Technische Universität Dortmund (2008 - 2012)

Kinder

Ludwig Hummels (2)

Cathy Hummels spricht auf Instagram offen über ihre Depressionen

Die gemeinen Kommentare auf Instagram sind nicht spurlos an Cathy Hummels vorbeigegangen, wie sie zuletzt in einem Video auf IG-TV erzählt hat. Demnach habe sie bereits in ihrer Vergangenheit drei schwere Depressionen gehabt, die ihr das Leben nicht unbedingt leichter gemacht haben (alle Artikel zu Promi und TV bei RUHR24).

Doch seit rund sieben Jahren habe die Ehefrau von BVB-Spieler Mats Hummels (31) keine depressiven Schübe mehr gehabt, weil sie besonders an ihren Gedanken gearbeitet hat. Die Moderatorin denkt seitdem immer positiv und würde "nie den Kopf in den Sand stecken", wie sie immer wieder betont.

Cathy Hummels: nach fieser Bodyshaming-Attacke auf Instagram folgt die eigene Biografie

Damit auch andere Menschen von ihren positiven Gedanken und Einstellungen profitieren können, veröffentlicht Cathy Hummels bald eine eigene Biografie. In dieser soll es vor allem darum gehen, wie sie es trotz der Hürden in ihrem Leben geschafft hat, ein glückliches Leben zu führen.

"Nur wer mal unten war, der weiß, wie man es schafft, wieder aufzustehen und weiterzugehen. Genau das möchte ich weitergeben und alle ermutigen: Habt Selbstvertrauen. Geht euren Weg. Seid mutig, echt und einzigartig", so die Influencerin in ihrer Buchbeschreibung.

Cathy Hummels veröffentlicht Biografie: Buch der BVB-Spielerfrau erscheint im September

Die Biografie soll am 24. September dieses Jahres erscheinen. Ungeduldige Fans der Spielerfrau können sich das Buch sogar schon vorbestellen, damit sie es am Erscheinungsdatum direkt in den Händen halten können.

Eine der größten Leidenschaften von Cathy Hummels ist Yoga - kein Wunder also, dass die BVB-Spielerfrau bereits ein Buch mit ihren liebsten Yogaübungen veröffentlicht hat.

Auch auf Instagram ist das Thema Bodyshaming ein wichtiger Faktor geworden. So wird Cathy Hummels, die bald auch als Moderatorin bei RTLII zu sehen sein wird, immer wieder wegen ihres niedrigen Gewichts angefeindet. 

BVB-Spielerfrau schreibt Biografie: Follower kritisieren auf Instagram Bodyshaming-Thema

Dass das Thema so präsent auf Instagram ist, passt aber nicht jedem ihrer Follower. Vor allem nicht mit dem Hintergrund, dass Cathy Hummels bald ein Buch dazu veröffentlicht wird.

Übrigens: Auch das neue Outfit von BVB-Spielerfrau Cathy Hummels gefällt nicht jedem Fan bei Instagram. Viel Beachtung schenkt sie den kritischen Kommentaren aber nicht. 

Video: Bodyshaming im Netz: Cathy Hummels spricht ein Machtwort

Für einige erscheint daher die Thematik vorhersehbar und unglaubwürdig, so ein Kommentar einer Followerin, der mittlerweile gelöscht worden ist. Beim Thema Bücher veröffentlichen, betritt die BVB-Spielerfrau zumindest kein Neuland mehr.

Cathy Hummels hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht

So hat Cathy Hummels im April 2020 erst ein zuckerfreies Kochbuch für Kinder veröffentlicht und präsentiert seitdem auf Instagram beinahe täglich Rezepte daraus. Vor rund zwei Jahren zeigte die Moderatorin ihre liebsten Yogaübungen, in einem eigens dafür kreierten Buch.

Mehr zum Thema