Beauty-Wahnsinn

Neue Nase oder mehr Oberweite: So haben sich die BVB-Spielerfrauen im Lauf der Jahre verändert

Einige BVB-Spielerfrauen haben nachgeholfen, andere sind Fans von Natürlichkeit.
+
Einige BVB-Spielerfrauen haben nachgeholfen, andere sind Fans von Natürlichkeit.

Nicht nur die BVB-Spieler, auch ihre Partnerinnen stehen im Fokus der Öffentlichkeit. Einige davon haben sich dem angepasst - auch durch Schönheits-OPs.

  • Oft machen nicht nur die BVB-Fußballer Karriere, sondern auch ihre Partnerinnen.
  • So arbeiten Cathy Hummels, Ann-Kathrin Götze und andere als Influencerinnen.
  • Doch bei den Spielerfrauen ist nicht immer alles so echt wie es scheint.

Dortmund - Heute ist man nicht nur Spielerfrau, sondern meist gleichzeitig auch noch Influencer, Model und Designerin. So verdienen sich die Partnerinnen und Ehefrauen der berühmten BVB-Fußballer längst ihr eigenes Geld. Allerdings wird das Verdiente auch häufig in kleine "Verbesserungen" ihres Äußeren gesteckt.

Cathy Hummels: Hat sie etwas an ihrer Oberweite machen lassen?

Cathy Hummels (32) hat sich in den letzten Jahren ziemlich verändert. Die sportbegeisterte Moderation und Ehefrau von Mats Hummels (31) hat in den letzten Jahren nicht nur fleißig für ihren Körper trainiert, sondern auch ganz nebenbei noch Sohn Ludwig (2) auf die Welt gebracht.

Bei einem Foto im Bikini, aufgenommen in den Bergen im August 2019, sind ihre Fans dunkle Schatten unter ihrer Oberweite aufgefallen (Instagram-Post oben). Eigentlich ein deutliches Zeichen für eine Brust-OP. Darauf angesprochen dementiert Cathy Hummels, die sich jetzt ungeschminkt auf Instagram gezeigt hat, jedoch die Gerüchte um ihre Oberweite: "Da muss ich euch enttäuschen. Ich hatte lediglich Gürtelrose", so die Influencerin.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Shooting Time - Ebay

Ein Beitrag geteilt von Cathy Hummels (@cathyhummels) am

Ann-Kathrin Götze räumt mit Gerüchten über ihre Nasen-OP auf

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Desert Lighting

Ein Beitrag geteilt von ANN-KATHRIN GÖTZE (@annkathringotze) am

Noch stärker verändert hat sich Ann-Kathrin Götze (30), die derzeit im achten Monat schwanger ist. Die Ehefrau von Mario Götze (27) tourt mittlerweile als Fashionbloggerin um die Welt. Sie ist Stammgast auf diversen Fashion Weeks und wird von Luxusmarken wie Dior eingeladen.

Ob sich Ann-Kathrin Götze, die vor kurzem das erste Foto von Baby Rome gepostet hat, unters Messer gelegt hat, ist umstritten. Einige behaupten, dass sie ihre Nase mehrmals korrigieren hat lassen. Zumindest gab Ann-Kathrin Götze, die für Baby Rome drei unterschiedliche Kinderwagen benutzt, dass sie sich ihre Nase vor einigen Jahren gebrochen hat und sie deshalb anders aussehen würde. Aber auch ihre Lippen erscheinen heute wesentlich voller als noch im Jahr 2014.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von ANN-KATHRIN GÖTZE (@annkathringotze) am

Scarlett Gartmann: Die Ehefrau von Marco Reus liebt Natürlichkeit

Scarlett Gartmann (26), die vor kurzem erst ihren Partner Marco Reus heiratete, ist die natürlichste unter den BVB-Spielerfrauen. Das Model, das vor wenigen Monaten ihre erste Tochter auf die Welt brachte, beschäftigt sich in seiner Freizeit vor allem mit ihren beiden Pferden.

Das strahlende Aussehen kommt allerdings nicht von ungefähr. Seit Jahren macht Scarlett Gartmann-Reus, die jetzt ihre Tätigkeit als Influencerin anzweifelt, täglich Sport und ernährt sich hauptsächlich gesund. Nur die Leidenschaft für Pommes macht ihr oftmals ein Strich durch die Rechnung.

Für Marlen Valderrama-Alvaréz ist Ausstrahlung wichtiger als eine OP

Marlen Valderrama-Alvaréz hält sich in Sachen Beziehung zu BVB -Torwart Roman Bürki (29) meist bedeckt. So veröffentlichte die Spielerfrau, die im Sommer 2020 trotz Coronavirus-Pandemie Urlaub auf Mallorca macht,  auf Instagram bisher nur wenige Fotos mit ihrem Partner. Sie macht sich stattdessen lieber selbst einen Namen und arbeitet an ihrer Karriere als Influencerin. 

In einem langen Monolog auf Instagram, erklärte sie ihren Followern, dass sie bisher nichts an sich gemacht habe und das auch nicht plane. Für sie sei Natürlichkeit und Ausstrahlung sehr wichtig, trotz ihrer vielen Tattoos. Das erkennt man auch auf den Fotos der letzten Jahre. Während sich Marlen Valderrama-Alvaréz im Jahr 2017 noch stark schminkte, ist sie drei Jahre später natürlicher unterwegs.