Popstar

Britney Spears hatte eine Fehlgeburt – „Wunderbaby verloren“

Britney Spears & Sam Asghari
+
Britney Spears und Sam Asghari geben die Hoffnung nicht auf.

Britney Spears hatte offenbar am Anfang der Schwangerschaft eine Fehlgeburt. Das hat der US-Pop-Star auf Instagram bekannt gegeben.

Los Angeles (dpa) - Die US-Popsängerin Britney Spears hat ihr Baby offenbar früh in der Schwangerschaft verloren. „In größter Trauer müssen wir bekannt geben, dass wir unser Wunderbaby (....) verloren haben“, heißt es in einer auf Spears‘ Instagram-Account veröffentlichten Mitteilung. Diese ist mit Sam und Britney unterschrieben.

Britney Spears hatte eine Fehlgeburt – „Wunderbaby verloren“

Sam Asghari (28), der Partner der Sängerin, veröffentlichte auf seinem Instagram-Account dieselbe Mitteilung. Erst vor gut einem Monat hat Britney Spears ihre Schwangerschaft voller Stolz auf Instagram bekannt gegeben (mehr Promi-News auf RUHR24 lesen).

Britney Spears räumt in ihrer Mitteilung auch Bedenken ein: „Vielleicht hätten wir mit der Verkündung warten sollen, bis wir weiter gewesen wären, aber wir waren so aufgeregt und wollten die gute Nachricht teilen. Wir werden weiter versuchen, unsere Familie zu vergrößern. Unsere Liebe für uns ist unsere Stärke“, schreiben die beiden. Fans und Freunde bedauerten das Paar: So schrieb etwa Paris Hilton, dass ihr der Verlust so leid tue. Sie sei immer für Spears da.

Seit September ist die Sängerin mit Sam Asghari verlobt. Erst vor wenigen Tagen hatten die beiden erklärt, dass sie nun auch eine Hochzeitstermin festgelegt hätten. Spears und Asghari hatten sich 2016 am Set ihres Musikvideos „Slumber Party“ kennengelernt, in dem er ihren Liebhaber spielte. Spears hat zwei Söhne mit Ex-Ehemann Kevin Federline: Sean Preston (16) und Jayden James (15). Für den Fitnesstrainer wäre es die Papa-Premiere gewesen.