Tochter reagiert

Boris Becker im Gefängnis: Tochter Anna Ermakova schrieb Brief an das Gericht

Nach der Verurteilung Boris Beckers zu einer Haftstraße reagiert seine einzige Tochter Anna Ermakova auf das Urteil. Darum macht sich das Model Sorgen.

London – Boris Becker muss wegen der absichtlichen Verschleierung von Vermögen während seines 2017 eröffneten Insolvenzverfahrens für zweieinhalb Jahre in Haft. Eine Jury hatte den ehemaligen Tennis-Star und dreifachen Wimbledon-Sieger, der mindestens die Hälfte seiner Strafe absitzen muss, in insgesamt vier von 24 Anklagepunkten schuldig gesprochen. Jetzt reagiert seine Tochter Anna Ermakova – mit einem rührenden Statement.

Boris Franz Beckerehemaliger deutscher Tennisspieler und Olympiasieger
EhepartnerinnenLilly Becker (verh. 2009), Barbara Becker (verh. 1993-2001)
KinderAnna Ermakova, Amadeus, Noah und Elia Becker

Boris Becker: Verurteilung für Tochter ein „Schock“

Sie stehe „unter Schock“, erklärte das Model kurze Zeit nach der Urteilsverkündung der Bild. Obwohl sie ihren mittlerweile 54-jährigen Vater schon länger nicht mehr gesehen habe, nehme sie das Urteil sehr mit (mehr News über Promi & TV auf RUHR24).

Bis zuletzt hatte sie versucht, ihrem Vater nach Kräften zu helfen. „Ich habe dem Gericht einen Brief geschrieben, um meine Sorgen um meinen kleinen Halbbruder Amadeus auszudrücken“, erklärte das Model, das zuletzt zum Weltfrauentag rührende Worte an ihre Familie gerichtet hatte.

Boris Becker: Anna Ermakova macht sich Sorgen um ihren Halbbruder

Der Zwölfjährige müsse nun in einer „wichtigen Phase seiner Entwicklung“ ohne seinen Vater auskommen. Das sei ihrer Ansicht nach „einfach nicht fair“. Sie befürchte für ihren Halbbruder nun eine besonders schwere Zeit.

Doch auch das Schicksal ihres Vaters beunruhige sie. Sie hoffe, dass er „in dieser schweren Zeit“ stark sein könne und plane fest, ihren Vater im Gefängnis zu besuchen und ihn so zu unterstützen. Sie hoffe, dass ihm die Besuche helfen könnten „die Zeit zu überstehen“, sagt das Model.

Anna Ermakova, Tochter von Boris Becker, habe noch versucht ihm Vater zu helfen.

Anna Ermakova ist die einzige Tochter des Tennisidols und entstammt einer Affäre um die Jahrtausendwende mit der gebürtigen Moskauerin Angela Ermakova. Nachdem er die Affäre mit Angela Ermakova zunächst geleugnet hatte, bestätigte Boris Becker im Zuge eines positiven Vaterschaftstests im Jahr 2001 die Abstammung seiner Tochter.

Rubriklistenbild: © IMAGO / NurPhoto/ WIktor Szymanowicz; picture alliance / dpa | Jens Kalaene