Neuer Promi im Sat.1-Container

Big Brother 2020: Skandal-Kandidat Menowin ist der Polizei in Dortmund bestens bekannt

Big Brother 2020: Menowin Fröhlich und Influencerin aus NRW sind ab heute die neuen Bewohner
+
Big Brother 2020: Menowin Fröhlich und Influencerin aus NRW sind ab heute die neuen Bewohner

Bei Big Brother 2020 (Sat.1) gab es am Montag erneut Änderungen. Unter anderem Skandal-Kandidat Menowin Fröhlich zog ein.

  • Bei Big Brother 2020 zogen am Montag neue Kandidaten zu Rebecca aus Dortmund und den anderen Bewohnern.
  • Einer von ihnen war der ehemalige DSDS-Kandidat Menowin Fröhlich.
  • Der 32-jährige Sänger ist schon bei der Polizei Dortmund bekannt.

Update, Montag (18. Mai), 15.10 Uhr: Nachdem Menowin aus Vorsicht vor dem Coronavirus die Show freiwillig verlassen hat, stehen nun die sechs Kandidaten fest, die heute (18. Mai) um den Titel kämpfen. Mit dabei in der Live-Show zum Finale von Big Brother 2020 ist Rebecca aus Dortmund.

Ein neuer Bewohner könnte das Leben der Kandidaten bei Big Brother 2020 um Rebecca aus Dortmund seit Montagabend (9. März) ordentlich aufwühlen. Denn Menowin Fröhlich hatte schon in seiner Vergangenheit für einige Eskapaden gesorgt. Auch in Dortmund sorgte er bereits für negative Schlagzeilen.

Big Brother 2020 ab heute mit Menowin Fröhlich - Er ist ein alter Bekannter der Sat.1-Show

Dabei ist das Leben in einem Container kein neues Pflaster für den 32-Jährigen. Denn der Sänger war bereits 2015 Teil der Promi-Ausgabe auf Sat.1. Dort schaffte Menowin Fröhlich es nach 17 Tagen auf den zweiten Platz der Teilnehmer.

Auch in einer anderen beliebten TV-Show konnte er ebenfalls die "Silbermedaille" erobern. Sowohl 2005 als auch 2010 ist er bei Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" angetreten. Bei seiner zweiten Teilnahme an DSDS schaffte er es sogar bis ins Finale und musste sich lediglich seinem Konkurrenten Mehrzad Marashi geschlagen geben. 

Big Brother-Kandidat Menowin: Polizei Dortmund schnappte ihn bereits

Bereits vor DSDS machte Menowin Fröhlich, der nun bei Big Brother 2020 der neue Bewohner von Rebecca aus Dortmund wird, durch Ausraster und andere Eskapaden auf sich aufmerksam. Daher folgte 2005 für den heute 32-Jährigen im Jahr 2005 die Festnahme. Der Vorwurf: Betrug und gefährliche Körperverletzung. Sechs Jahre später sollte der neue Bewohner von Big Brother auf Sat.1, wo anschließend The BossHoss in der Show "The Mole" nach einem Verräter suchen, erneut ins Gefängnis, doch zum Hafttermin soll er nicht erschienen sein.

Eigentlich war er auf Bewährung aus dem Gefängnis entlassen worden, doch die Auflagen nahm der Skandal-Kandidat anscheinend nicht sehr ernst, denn er soll sich nicht an die Auflagen gehalten haben. Daher soll die Polizei Menowin Fröhlich daraufhin in Dortmund-Wellinghofen festgenommen haben, um ihn anschließend in die JVA zu bringen, wie die Ruhr Nachrichten berichteten.

Menowin Fröhlich: Ex-DSDS-Finalist ist gegen Michael Wendler im TV angetreten

Auch wenn er es danach bei DSDS bis ins Finale schaffte, blieb der große musikalische Durchbruch für ihn bislang aus. Daher zeigte Menowin Fröhlich sich in diversen TV-Shows, wie "Promi Big Brother" und "Die große ProSieben-Völkerball-Meisterschaft" 

Zuletzt nahm er im vergangenen Jahr gemeinsam mit seiner Frau an der RTL-Show "Das Sommerhaus der Stars" teil. Dort traf der ehemalige DSDS-Finalist beispielsweise auf Michael Wendler und dessen Freundin Laura Müller.

Big Brother 2020: Influencerin aus NRW zieht mit Menowin Fröhlich zu den Bewohnern

Nun feiert Menowin Fröhlich sein Comeback im TV. Mit Menowin zogen auch die Österreicherin Romana (40), die Influencerin Jade (24) aus NRW und Student Serkan (26) aus Bayern in einen der Container ein. Jade aus NRW dürfte bereits einigen Zuschauern durch die Sendung Bachelor in Paradise bekannt sein. 

Es wird gemunkelt, dass Big Brother die neuen Kandidaten, die auf Sat.1 live vom Coronavirus in NRW und Dortmund erfahren, aufgrund der zuletzt schlechten Quoten nun in die Container einschleust. Die Sendung läuft bereits seit vier Wochen im TV.

Wie die Bewohner um Rebecca aus Dortmund reagieren, zeigte Sat.1 ab 20.15 Uhr in der Live-Show. Zuvor lief wie gewohnt die tägliche Folge von Big Brother 2020 im TV und Livestream.

Mehr zum Thema