Aufzeichnung in Oberhausen

RTL serviert Beatrice Egli als Moderatorin ab: Neues Moderatoren-Duo für Show

RTL hat für „Die Schlagernacht des Jahres“ ein neues Moderations-Duo vorgestellt. Beatrice Egli dankt deshalb als Moderatorin ab.

Köln – Schlager ist allgegenwärtig und begeistert die Menschen im TV auf verschiedenen Sendern. Die Musikrichtung funktioniert natürlich auch abseits der öffentlich-rechtlichen TV-Programme und ohne Florian Silbereisen. RTL hat zuletzt Beatrice Egli (34) als Moderatorin für „Die Schlagernacht des Jahres“ ins Rennen geschickt. In der neuen Ausgabe ist sie aber nicht länger dabei.

SenderRTLup
EigentümerRTL Group
Sendestart4. Juni 2016 (als RTLplus)
SitzKöln, Deutschland

RTL serviert Beatrice Egli als Moderatorin ab: neuer Moderator für Schlager-Show

Erst kürzlich hat RTL mit Nazan Eckes eine Moderatorin verloren. Mit Beatrice Egli wurde nun eine andere Moderatorin abgesägt. Die 34-Jährige hat „Die Schlagernacht des Jahres“ im vergangenen Jahr, zusammen mit Eloy de Jong (49), moderiert. In diesem Jahr durfte das Duo aber nicht mehr ran.

Die Sendung, die am 7. Dezember (Mittwoch), um 20.15 Uhr bei RTLup ausgestrahlt werden soll, wurde auch schon aufgezeichnet. Am 29. Oktober (Samstag) führten die neuen Moderatoren Steffi Brungs (33) und Ramon Roselly (28) durch die Show und begeisterten die Zuschauer in der Rudolf-Weber-Arena in Oberhausen.

RTL begeistert mit „Schlagernacht des Jahres“ und neuen Moderatoren in Oberhausen

Laut DWDL ist die Ausstrahlung von „Die Schlagernacht des Jahres“ durchaus erfolgreich. 250.000 bis 500.000 Zuschauer schalteten in den vergangenen Jahren bei der Show ein. Ob die neuen Moderatoren für höhere oder niedrigere Einschaltquoten sorgen werden, zeigt sich dann Anfang Dezember.

Wie aus dem Facebook-Post auf der Schlagernacht-Seite hervorgeht, war das Publikum vor Ort begeistert. „Ein dickes DANKESCHÖN OBERHAUSEN – was war das für eine Mega-Stimmung! Mit viel Charme führten Ramon Roselly und Steffi Brungs durch diese Schlagernacht“, hieß es dort unter anderem (mehr Promi- & TV-News auf RUHR24).

„Schlagernacht des Jahres“ fährt auch 2023 mit zahlreichen Shows groß auf

Während es bei RTL in Sachen Schlager also zu laufen scheint, sah es bei der Konkurrenz der ARD zuletzt nicht allzu rosig aus – Schuld war ein neuer Auftritt von Nena. Wer „Die Schlagernacht des Jahres“ live verpasst hat und die Show nicht nur vor dem TV-Bildschirm erleben will, hat im kommenden Jahr noch einige Möglichkeiten.

Beatrice Egli moderiert nicht länger „Die Schlagernacht des Jahres“.

Im März, April und Mai finden insgesamt sechs Shows in Hannover, Mannheim, München, Leipzig, Hamburg und Köln statt. Zudem gibt es im Oktober und November drei weitere Shows in Stuttgart, Nürnberg und Oberhausen. Ob es im kommenden Jahr wieder einen Wechsel der Moderatoren geben wird? Das bleibt abzuwarten.

Vor Steffi Brungs und Ramon Roselly sowie zuvor Beatrice Egli und Eloy de Jong fuhr RTL bereits mit Inka Bause und Joachim Llambi groß auf. Auch die Gästeliste kann sich stets sehen lassen: Thomas Anders, Sarah Engels, Oli P., Mickie Krause und Matthias Reim sind nur einige von vielen Top-Stars.

Rubriklistenbild: © IMAGO/Wingender /Eibner-Pressefoto

Mehr zum Thema