ZDF-Sendung

ZDF streicht „Bares für Rares“ vorläufig aus dem Programm

„Bares für Rares“ muss seinen Sendeplatz im ZDF kurzfristig abgeben und in die Zwangspause gehen. Doch die nächste Sendung steht schon fest.

Köln – Seit Jahren ist „Bares für Rares“ der Zuschauerliebling im ZDF. Täglich gegen 15.05 Uhr dürfen sich die Menschen vor den TV-Bildschirmen im ZDF auf Horst Lichter und kuriose Antiquitäten freuen. Doch nun hat das ZDF die Show vorläufig aus dem Programm genommen.

„Bares für Rares“ vorläufig aus dem Programm genommen: ZDF liefert Erklärung

In einem Facebook-Post vom 21. November hat das ZDF seinen Fans die Hiobsbotschaft übermittelt: Gegen die Fußball-WM in Katar, für die das ZDF sich mit der ARD die Übertragungsrechte teilt, zieht auch die beliebte Nachmittags-Sendung „Bares für Rares“ den Kürzeren.

„Anpfiff! Wir haben die Fußballschuhe geschnürt und machen zur WM eine kleine Pause.  An einzelnen Tagen fällt unsere Sendung in den kommenden vier Wochen leider aus. Guckt doch gerne mal bei den Kolleg*innen im Sportstudio vorbei.“, schreibt das ZDF in der Miteilung auf Facebook.

Fußball-Fans dürften mit der Ankündigung bereits gerechnet haben: Da das ZDF an einzelnen Tagen auch die Übertragung der 14-Uhr- oder 16-Uhr-Spiele bei der WM übernimmt, müssen andere TV-Sendungen, die währenddessen ihren festen Sendeplatz haben, weichen (mehr Promi- und TV-News auf RUHR24 lesen).

ZDF nimmt „Bares für Rares“ kurzzeitig aus dem Programm: WM 2022 hat Vorrang

Bares für Rares fällt wegen der WM 2022 in Katar konkret an diesen Terminen aus:

  • Donnerstag, 24. November
  • Mittwoch, 30. November
  • Freitag, 2. Dezember
  • Montag, 5. Dezember
  • Dienstag, 6. Dezember
Horst Lichter ist der Moderator von „Bares für Rares“ im ZDF.

Statt der Händler-Show um Moderator Horst Lichter läuft also die Sendung „Sportstudio live – FIFA WM 2022“. Doch das ZDF hat immerhin auch eine eine gute Nachricht für „Bares für Rares“-Fans: „Für echte Fans gibt es natürlich weiterhin Folgen von „Bares für Rares“ in der ZDF-Mediathek“, heißt es in der Mitteilung.

Rubriklistenbild: © Horst Lichter ist der Moderator von „Bares für Rares“ im ZDF.