Wirrwarr um Moderator

ARD streicht Jörg Pilawa nach Sat.1-Wechsel aus beliebter Show

Viele Zuschauer läuteten das Jahr 2022 mit der „Silvester Show mit Jörg Pilawa“ ein – die Sendung kehrt auch dieses Jahr zurück, aber anders als bisher.

Berlin – Wenn in das neue Jahr gefeiert wird, dann haben TV-Zuschauer mit diversen Shows, Jahresrückblicken und mehr, die Qual der Wahl vor den Fernsehern. Zu den beliebteren Sendungen zählt dabei auch die „Silvester Show mit Jörg Pilawa“, die in der ARD ausgestrahlt wird. Über eine neue Ausgabe, die ins Jahr 2023 führt, gibt es jetzt widersprüchliche Berichte.

NameJörg Pilawa
Geboren7. September 1965 (Alter 56 Jahre), Hamburg
EhepartnerinIrina Pilawa (verh. 2006)

Nach Wechsel zu Sat.1: Keine „Silvester Show“ mit Jörg Pilawa bei ARD

Das Medienmagazin DWDL griff demnach einen Artikel der Bild auf, in dem es hieß, dass Jörg Pilawa (56) auch die kommende Ausgabe der „Silvester Show“ moderieren werde. Das sorgte für Verwunderung – schließlich wechselte der Moderator Anfang des Jahres erst von der ARD zum Privatsender Sat.1. Ein Format von Pilawa hat dort bereits mit einer schwachen Quote zu kämpfen.

Anders als bei vielen anderen Sendungen, die schon aufgezeichnet wurden und noch im Ersten ausgestrahlt werden, obwohl der Moderator schon gewechselt ist, gilt das für die „Silvester Show“ nicht. DWDL fragte also direkt beim Sender nach, der ein klares Statement veröffentlichte.

„Jörg Pilawa wird die diesjährige ‚Silvester Show‘ nicht moderieren“, verriet ARD-Sprecher Burchard Röver. Die Sendung solle aber weiterhin ausgestrahlt werden, auch, wenn noch unklar ist, wer der Nachfolger des 56-Jährigen werden wird (mehr News über Promi & TV auf RUHR24).

Jörg Pilawa moderiert keine „Silvester Show“ – Moderator bekommt einen Jahresrückblick

Jörg Pilawa hat die Show seit 2016 moderiert – damals wurde sie noch als „Silvesterstadl“ ausgestrahlt. Ein Jahr später entschied man sich für den Namen „Silvester Show“. Rund um den Jahreswechsel müssen TV-Zuschauer übrigens nicht auf Jörg Pilawa verzichten.

Jörg Pilawa ist am Silvesterabend im Fernsehen zu sehen.

Auch wenn der Moderator die ARD verlassen hat und bei Sat.1 untergekommen ist, wird er eine Sendung zu dem Thema moderieren. Wie der Sender bereits vor einigen Wochen angekündigt hat, wird der 56-Jährige durch einen „Sat.1-Jahresrückblick“ führen. Konkrete Details sind bisher aber noch nicht bekannt.

Rubriklistenbild: © Tom Weller/dpa