Kommentare auf Facebook

Tatort kratzt an 30 Jahre altem Rekord – Fans sind trotzdem nicht begeistert

Der „Tatort“ erhält die besten Einschaltquoten seit 30 Jahren. Auf Facebook hagelt es dennoch Kritik von zahlreichen Zuschauern.

Dortmund – Der Tatort ist aus dem TV-Programm kaum noch wegzudenken. Seit 1970 freuen sich Fans über die Kult-Krimireihe im Ersten. Nun hat die beliebte Serie sogar einen Marktanteil von 41,5 Prozent erreicht – einen Wert, den es seit 30 Jahren nicht mehr gab. Einige Zuschauer sind jedoch nicht begeistert und lassen ihrem Frust auf Facebook freien Lauf.

„Tatort“ knackt 30 Jahre alten Rekord – Fans sind trotzdem nicht begeistert

Am Sonntag (13. November) haben insgesamt 13,08 Millionen Menschen die Folge „Tatort: Ein Freund, ein guter Freund“ in der ARD geschaut, wie die Website meedia.de berichtet. Diese Zuschauerquote wurde in den letzten zwanzig Jahren zwar schon siebenmal übertroffen, etwas zu feiern haben die Münsteraner Ermittler Thiel und Boerne dennoch (mehr Promi- und TV-News bei RUHR24).

Denn einen so hohen Marktanteil gab es beim „Tatort“ seit drei Jahrzehnten nicht mehr. Der höchste Anteil seit Beginn des Münster-Tatorts (2002) lag bei 41,0 Prozent und ist nun um 0,5 Prozent gestiegen. Solche Werte erreichte die Sendung zuletzt im Jahr 1992 – damals gab es sogar mehrere Folgen, welche bessere Marktanteile erhalten haben. Auf Facebook hagelt es dennoch Kritik zu der Folge.

Tatort knackt 30 Jahre alten Rekord – Facebook-Fans sind trotzdem genervt

Unter einem Facebook-Post des „Tatorts“ findet ein ARD-Zuschauer harte Worte und kommentiert: „Rückblickend muss ich sagen, er war mal wieder nicht gut. Ich weiß nicht, von welcher Münsteraner Kitagruppe da die Drehbücher verfasst werden“. Dem stimmt eine weitere Zuschauerin offenbar zu und schreibt: „Der war leider sehr schlecht, daher Note 5“.

Was genau gefehlt hat, kommentiert ein weiterer Fan der ARD-Serie in einem kurzen Feedback: „Der Tatort war meines Erachtens nicht Fleisch und nicht Fisch, nicht wirklich spannend und nicht viel Humor.“ Er blickt dennoch optimistisch in die Zukunft und ergänzt deshalb: „Der nächste wird bestimmt wieder besser....“ Ob dem tatsächlich so ist, bleibt nun allerdings abzuwarten.

Nächsten Sonntag (20. November) müssen Fans des „Tatorts“ vorerst auf die beliebte Serie verzichten – Grund dafür ist der Start der Fußball-WM 2022 in Katar. Auch das „Traumschiff“ läuft nicht wie gewohnt im ZDF.

Rubriklistenbild: © Revierfoto/Imago