„Dinner for Five“

ARD-Silvester-Klassiker „Dinner for One“ erhält Fortsetzung als Serie

Silvester ohne den traditionellen „Dinner for One“-Sketch in der ARD ist undenkbar. Nun bekommt der Film sogar eine Fortsetzung spendiert.

Berlin – Auch an Silvester 2022 darf „Dinner for One“ im TV-Programm der ARD nicht fehlen. Jahr für Jahr schalten zahlreiche Menschen zu dieser Tradition ein. Seit der Erstausstrahlung im Jahr 1961 hat der Sketch offenbar nicht an Wirkung verloren. Zuschauer dürfen sich nun auf eine Fortsetzung freuen.

ARD-Silvester-Klassiker „Dinner for One“ erhält Fortsetzung als Serie

Konkurrenz für „Dinner for One“ gibt es in diesem Jahr bereits durch einen Kurzfilm mit Anke Engelke. Doch dabei soll es nicht bleiben. Wie fernsehserien.de berichtet, arbeitet das Produktionsunternehmen UFA Fiction an einer Serie, die die Vorgeschichte des Klassikers erzählt.

Unter dem Titel „Dinner for Five“ sollen insgesamt sechs Folgen entstehen – mit einer Länge von je 45 Minuten. Als Vorlage soll das Buch „Dinner for One – Killer for Five: Der 90. Geburtstag und was wirklich geschah“ herhalten, welches von Michael Koglin geschrieben wurde.

Der Autor hat sich „Dinner for One“ bereits mehrfach vorgenommen und daraus etwas ganz Eigenes gemacht. Eine Version spielt beispielsweise auf der Titanic – in einer anderen ist der berühmt-berüchtigte Verbrecher Al Capone Teil der Geschichte. Genug Stoff für weitere Serien, Filme oder Sketche gäbe es bei einem Erfolg von „Dinner for Five“ also alle mal. Auch im Ruhrgebiet ist bereits eine eigene Version entstanden.

„Dinner for One“-Fortsetzung kommt: „Dinner for Five“ erzählt die Vorgeschichte

Worum es in der Serie „Dinner for Five“ gehen wird, ist schnell erzählt. Tommy Wosch, Showrunner und Produzent von UFA Fiction, gab in einem Statement bekannt: „Ich selbst habe mich als Kind immer gefragt, warum die vier Männer nicht am Tisch sitzen und wie sie wohl aussehen.“

Mit den vier Männern sind natürlich Sir Toby, Admiral von Schneider, Mr. Pommeroy und Mr. Winterbottom gemeint, die in „Dinner for One“ alle von dem Butler gespielt werden – weil sie längst verstorben sind. Miss Sophie ist das an ihrem 90. Geburtstag aber nicht klar und so kommt es zu diversen ulkigen Momenten (mehr Promi- & TV-News auf RUHR24).

ARD-Klassiker „Dinner for One“ erhält eine Fortsetzung: Serie über „Dinner for Five“

„Natürlich wäre es ein Traum, hier einen Silvesterklassiker für die ganze Familie zu produzieren“, erklärte Wosch weiter zu den „Dinner for One“-Prequel-Plänen. Die Serie wird übrigens im Jahr 1921 spielen und damit rund 50 Jahre vor der Handlung von „Dinner for One“. Die Männer buhlen darin alle um Miss Sophie und die macht einen Wettbewerb daraus. Wer sie am Ende heiraten darf, entscheidet sich an ihrem 40. Geburtstag und durch das schönste Geschenk.

Rubriklistenbild: © teutopress/Imago, Schöning/Imago; Collage: RUHR24

Mehr zum Thema