50.000 Euro Preisgeld!

ARD zeigt heute Spezial-Sendung – Schlagersängerin mischt Sender auf

Die Schlagerstars legen auch zwischen den Feiertagen keine Pause ein. Die ARD zeigt eine Spezial-Folge von „Wer weiß denn sowas XXL“ mit Beatrice Egli und Carmen Nebel.

Hamburg – Es ist endlich wieder so weit! Kai Pflaume lädt die Stars am 27. Dezember zu „Wer weiß denn sowas XXL“ ein. Mit dabei sind diesmal gleich zwei Schlagergrößen, wie tz.de berichtet. Beatrice Egli (34) und Carmen Nebel (66) wollen ihr Wissen auf die Probe stellen.

ARD nimmt Spezial-Sendung von „Wer weiß denn sowas“ mit Beatrice Egli neu ins Programm

Natürlich werden sie unterstützt von den jeweiligen Teamkapitänen Bernhard Hoëcker (52) und Elton (51). Im Pressetext zur Show wird erklärt: „In drei spannenden Vorrunden-Duellen mit jeweils zwölf Fragen auf der Ratewand wird ermittelt, wer die Chance hat, am Ende als Sieger 50.000 Euro an einen guten Zweck seiner Wahl zu vergeben.“

„Wer weiß denn sowas“ ist durchaus bekannt für seine außergewöhnlichen und oft auch skurrilen Fragen. In dem Spezial nach Weihnachten und vor Silvester scheinen einige Fragen auf die Feiertage abgestimmt zu sein. Sie halten nämlich den ein oder anderen Fun Fact für das Publikum bereit, um auf der Silvesterparty richtig glänzen zu können (mehr Promi-News auf RUHR24 lesen).

„Wer weiß denn so was XXL“ mit Carmen Nebel und Beatrice Egli: ARD zeigt Spezial-Folge nach Weihnachten

Der Sender berichtet: „Auch über die bevorstehende Silvesternacht können die Zuschauerinnen und Zuschauer etwas erfahren: So springen die Dänen traditionell um Mitternacht von einem Stuhl. Und das spanische Dorf Villar de Corneja feiert den Jahreswechsel traditionell schon um 12:00 Uhr mittags, da die meist älteren Dorfbewohner früh schlafen gehen wollen.“

Beatrice Egli quizzt zwischen den Jahren in der ARD.

Insgesamt werden sechs prominente Gäste eingeladen. Neben Beatrice Egli, die von RTL kürzlich als Moderatorin abgesägt wurde, und Carmen Nebel sind auch Schauspielstars Frederick Lau (33) und Edin Hasanovic (30) mit dabei. Hart wird es bestimmt auch für die Moderatoren Louis Klamroth (33) und Frank Plasberg (65). Ob es jedoch auch fair bleibt und wer die 50.000 Euro Preisgeld spenden darf, erfahren wir in weniger als zwei Wochen.

Rubriklistenbild: © Eibner-Pressefoto/Gerhard Wingender/Imago, Jochen Eckel/Imago, Collage: RUHR24