Der Grund ist kontrovers

ARD ändert das TV-Programm: Kult-Sendung fällt mehrfach aus

Eine beliebte Kult-Serie in der ARD fällt in der Vorweihnachtszeit mehrfach aus. Der Grund für die Programmänderung ist stark umstritten.

Dortmund – Fans der ARD-Serie „In aller Freundschaft“ werden in den nächsten Wochen beim Blick ins TV-Programm regelmäßig enttäuscht. Die Kult-Sendung ist eigentlich um 21 Uhr ein fester Bestandteil des Dienstagabends in der ARD. In der Vorweihnachtszeit schmeißt der Sender die Krankenhaus-Serie aber mehrfach aus dem Programm.

SerieIn aller Freundschaft
SenderARD
Premiere1998

ARD ändert TV-Programm wegen Fußball-Weltmeisterschaft in Katar

Der Grund dafür ist die umstrittene Fußball-Weltmeisterschaft in Katar. Wegen der hohen Temperaturen in dem Wüstenstaat, wird die WM dieses Jahr im Winter ausgetragen. Das hat auch Auswirkungen auf das gewohnte TV-Programm im November und Dezember. Nicht nur „In aller Freundschaft“ fällt dem Fußball in der ARD zum Opfer. Auch von einer anderen Traditions-Serie wird es während der WM keine neuen Folgen geben.

Trotz der massiven Vorwürfe der Menschenrechtsverletzungen und Diskriminierungen gegenüber bestimmten Personengruppen in Katar zeigen die TV-Sender ARD und ZDF das WM-Turnier im Winter. Einige Fußballkneipen in NRW denken jedoch über einen Boykott nach. Dennoch fällt mit „In aller Freundschaft“ jetzt die nächste beliebte Serie wegen der WM aus, wie TV Spielfilm berichtet.

Kult-Sendung in der ARD fällt im Winter mindestens drei Mal aus

Von der Programmänderung sind zunächst drei Dienstage im November und Dezember betroffen. Am 22. und 29. November, sowie am 6. Dezember zeigt die ARD Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft. Fans der beliebten Serie aus der Sachsenklinik müssen sich also auf eine vierwöchige Pause einstellen.

Ob noch weitere Folgen von „In aller Freundschaft“ im Laufe der Weltmeisterschaft im Dezember ausfallen werden, ist laut TV Spielfilm noch nicht klar. Ausgeschlossen ist das aber keinesfalls. Das Finale des Winter-Turniers ist erst am 18. Dezember. Bereits vor ein paar Wochen musste eine Folge der ARD-Serie den Sendeplatz für ein Fußballspiel räumen.

Die ARD-Serie „In aller Freundschaft“ wird im Winter mehrfach ausfallen. (Symbolbild)

„In aller Freundschaft“ fällt Fußball-Weltmeisterschaft in der ARD zum Opfer

Auf den Ausfall ihrer Lieblingsserie konnten sich die Fans jedoch schon vorbereiten. Bereits im Sommer hat sich die kommende Winterpause angekündigt. Wegen der Fußball-WM lieferte die Kult-Sendung den ganzen Sommer über neue Folgen in der ARD. Dafür schauen Fans jetzt im Winter enttäuscht in die Röhre.

Ein Trostpflaster gibt es jedoch für alle Liebhaber der Krankenhaus-Serie. Die Folgen der letzten drei Monate sind alle kostenlos in der ARD-Mediathek zu sehen. Wer also die WM-Pause nicht aushält, kann auf Folgen aus der Konserve zurückgreifen. Und wenn die Fußball-Weltmeisterschaft vorbei ist, sendet die ARD auch wieder neue Folgen der Kult-Serie „In aller Freundschaft“ (mehr TV-News bei RUHR24).

Rubriklistenbild: © Jürgen Heinrich/Imago; Future Image/Imago; Collage: RUHR24