Aus für Musikstar

ARD wirft Moderator nach 5 Jahren raus: Schlagersendung wird verändert

Ein Regionalsender der ARD wirft einen beliebten Moderator plötzlich aus dem TV-Programm. Seine erfolgreiche Musikshow soll dennoch weitergehen.

Dortmund – Diese Nachricht dürfte für viele Schlager-Fans ein Schock sein. Die beliebte Musiksendung „Die Schlager des Monats“ im MDR wird schon bald kräftig durcheinander gewirbelt. Anfang des kommenden Jahres wird Moderator und Schlager-Star Bernhard Brink (70) ein letztes Mal durch die Show bei dem ARD-Sender führen.

SendungDie Schlager des Monats
SenderMDR
ModeratorBernhard Brink

ARD-Sender schmeißt Bernhard Brink überraschend aus Schlager-Show

Das hat der MDR bekannt gegeben. Zuvor gab es sogar Berichte, dass die Sendung komplett abgeschafft wird. Ganz aus dem TV-Programm herausgeworfen wird die Show aber nicht.

Das Aus für Bernhard Brink als Moderator kommt für den Schlagerstar selbst dennoch überraschend. „Ich hätte nie gedacht, dass wir es fünf Jahre geschafft haben“, ist der Schlagerstar laut Bild trotzdem dankbar. Die erste Folge der erfolgreichen Schlagershow mit Bernhard Brink lief im April 2018 im MDR.

Anfang Januar soll die letzte reguläre Folge von „Die Schlager des Monats“ mit Bernhard Brink als Gastgeber ausgestrahlt werden. In der Sendung präsentiert der Moderator einmal im Monat die Schlagercharts und neue Musikvideos.

Außerdem begrüßt er Stars aus der Musikwelt. Auch Beatrice Egli (34), die ebenfalls als Moderatorin einer RTL-Schlagershow abserviert wurde, war mehrmals zu Gast.

MDR beendet „Die Schlager des Monats“ mit Bernhard Brink im kommenden Jahr

Einen kleinen Trost für die Fans von Schlagerstar Bernhard Brink gibt es aber auch noch. Nach der Dezember-Ausgabe und der letzten regulären Ausgabe Anfang Januar soll am Ende des Monats noch ein großer Jahresrückblick folgen.

In seiner Abschiedssendung schaut der Moderator dann nochmal zurück auf das Schlagerjahr 2022. Fans können sich dann sicher auch auf Musik von Ben Zucker (39) freuen, der kürzlich mit einer Gerichts-Beichte Schlagzeilen gemacht hat.

Der MDR wirft Schlagerstar Bernhard Brink (70) aus dem TV-Programm.

Gründe für Bernhard Brinks Rauswurf unbekannt – Moderator beruhigt seine Fans

Nach fünf erfolgreichen Jahren werden die Schlager-Liebhaber auf Bernhard Brink als Moderator des beliebten Formats verzichten müssen. Das Konzept bleibe aber unverändert, so der MDR auf RUHR24-Nachfrage. Warum der MDR den Schlagerstar als Moderator absetzt, ist nicht klar.

Ebenso unklar ist auch noch, wer die Nachfolge antreten wird. Der MDR verspricht gegenüber RUHR24 aber, dass der neue Moderator rechtzeitig bekannt gegeben wird.

Bernhard Brink, der dieses Jahr sein 50. Bühnenjubiläum gefeiert hat, beruhigt im Interview mit der Bild aber seine Fans. Er habe noch viele Pläne für seine Karriere, auch nach dem aus der Schlager-Show im MDR (mehr Promi- und TV-News bei RUHR24).

Rubriklistenbild: © Christian Grube/Imago