Abschied nach 20 Jahren

ARD-Moderator Frank Plasberg verabschiedet sich: Familie übt Druck auf RTL aus

Frank Plasberg führt am 14. November ein letztes Mal als Moderator durch „Hart aber Fair“. Doch wie geht es danach für den ARD-Star weiter?

Köln – Am Montag (14. November) heißt es: Abschied nehmen von Frank Plasberg (65). Der TV-Star moderiert ab 21 Uhr zum letzten Mal die beliebte Sendung „Hart aber Fair“ in der ARD. Rund 22 Jahre lang führte der 65-Jährige durch das Format und saß dabei mehr als 2.000 Gästen gegenüber. Pläne für danach hat er auch schon kundgetan.

SendungHart aber Fair
ModeratorFrank Plasberg
Erstausstrahlung31. Januar 2001

ARD-Moderator Frank Plasberg begrüßt hochkarätige Gäste zum letzten Mal bei „Hart aber Fair“

Die letzte Sendung von Frank Plasberg wird noch einmal brisant. Darin geht es um das Thema „Ab in die Wüste: Wer freut sich auf die WM in Katar?“ Die diesjährige Fußball-Weltmeisterschaft beginnt am Sonntag (20. November) und sorgt zuletzt immer wieder für Diskussionen. Auch zahlreiche TV-Dokus widmen sich dem Thema.

Die Gäste von Frank Plasberg bei „Hart aber Fair“ können sich wie immer sehen lassen. Die ARD hat zum Abschied des TV-Moderators offenbar keine Mühen gescheut und so dürfen sich der 65-Jährige und die Zuschauer auf Bundesinnenministerin Nancy Faeser (52), Ex-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger (40), die ehemalige Fußballspielerin Tuğba Tekkal (37), DFB-Funktionär Steffen Simon (57) und Politiker Willi Lemke (76) freuen.

ARD-Moderator hat heute letzten Tag: Familie will ihn bei „Let‘s Dance“ sehen

Nach seiner letzten Sendung „Hart aber Fair“ geht es für Frank Plasberg in den wohlverdienten Ruhestand. Dafür hat sich der ARD-Moderator auch schon so einiges einfallen lassen. Auf der faulen Haut liegen, kommt für den 65-Jährigen nämlich nicht infrage. Seine Familie hat auch schon eine ganz besondere Idee: „Let‘s Dance“.

Im Interview mit Bild am Sonntag (BamS) verriet Plasberg, dass seine Frau diese Idee gehabt habe. Zudem erklärte er: „Da gibt es enormen Druck von familiärer Seite! Mein Sohn findet die Idee auch ganz toll. Ich habe sogar seit einiger Zeit einen Trainer, mit dem ich versuche, meinen Körper einigermaßen im Griff zu behalten.“

Zur neuen Staffel von „Let‘s Dance“ auf RTL gibt es bislang keine gesicherten Informationen über neue Kandidatinnen und Kandidaten. Mit Frank Plasberg sollte man aber nicht rechnen, wie er weiter gestand: „Ich sage dann: ‚Habt ihr sie noch alle?‘ Meine Familie hält mir dieses Stöckchen hin und hofft, dass ich da rüberspringe. Willkommen beim Unfallglotzen. Aber diesen Gefallen werde ich ihnen nicht tun.“

„Hart aber Fair“-Abschied von Frank Plasberg: So geht es mit ihm und der Sendung weiter

Frank Plasberg wird also nicht das Tanzbein schwingen, nachdem er sich von „Hart aber Fair“ und der ARD verabschiedet hat. Stattdessen erklärte er gegenüber Bild, dass er an seinem Spanisch arbeiten und mit seinem Kajütenboot nach Amsterdam fahren wolle (mehr Promi-News auf RUHR24).

„Hart aber Fair“-Moderator Frank Plasberg hört auf: Louis Klamroth rückt nach

Fans von „Hart aber Fair“ müssen in Zukunft übrigens nicht auf die Sendung verzichten. Die ARD setzt das beliebte Format auch ohne Frank Plasberg fort. Der Moderator wird von Louis Klamroth (33) ersetzt, der im Januar 2023 mit seiner ersten Folge auf Sendung gehen wird.

Rubriklistenbild: © Stefan Gregorowius/RTL; APress/Imago; Collage: Sabrina Wagner/RUHR24