Jubiläum

ARD-Sendung wird 25 Jahre alt und bekommt neuen Moderator

Das „ARD-Buffet“ startet mit einem neuen Moderator und einem Jubiläum ins neue Jahr. Dieses wird mit einer Spezialsendung gefeiert.

Dortmund – Das „ARD-Buffet“ wird 25 Jahre alt. Dieses Jubiläum wird am Donnerstag (5. Januar) mit einer ganz besonderen Ausgabe des Service Magazins im Ersten gefeiert. Nach der Spezialsendung bekommt das Moderationsteam Zuwachs von Johannes Zenglein (36), der schon mit Enthusiasmus in den Startlöchern steht.

„ARD-Buffet“ feiert Jubiläum mit Spezialsendung: Einladung hinter die Kulissen

Im Jahr 1998 wurde das „ARD-Buffet“ erstmalig im TV ausgestrahlt. Heute ist es Kult und täglicher Bestandteil des TV-Programms im Ersten. Von montags bis freitags können Zuschauer ab 12.15 Uhr in den Live-Genuss von Service-Tipps, Kochrezepten und Information kommen.

Um das 25-jährige Jubiläum mit knapp 6000 Sendungen am Donnerstag (5. Januar) gebührend zu feiern, „bedankt sich das ‚ARD-Buffet‘ bei seinen Zuschauer:innen mit einem noch nie dagewesenen Spezial“, verkündet der SWR. Der Sender gewährt, parallel zur Live-Sendung, einen Einblick hinter die Kulissen.

„ARD-Buffet“ mit Spezialsendung zum Jubiläum: Doppelt live mit Berichterstattung aus dem Backstage-Bereich

Während die Jubiläumsausgabe um 12.15 Uhr von Evelin König (57) moderiert wird, zeigt Redakteurin Leonie Marderstein, was „üblicherweise verborgen bleibt“. Was geschieht im Studio, während ein Beitrag läuft? Wer ist hinter den Kulissen im Einsatz? Woher wissen die Moderator:innen, wann sie an der Reihe sind?

All dies können Zuschauer im Livestream auf der ARD-Website oder in der ARD-Mediathek verfolgen. Das Tagesschau-Jubiläum wurde bei der ARD etwas anders gefeiert.

„ARD-Buffet“ bekommt neuen Moderator: Johannes Zenglein ist der neue Zuwachs

Kurz nach dem Jubiläum gibt es für das „ARD-Buffet“ gleich noch etwas zu feiern. Der KIKA-Moderator Johannes Zenglein erweitert ab Montag (9. Januar) das Moderationsteam, wie dwdl berichtet. Zuvor moderierte der 36-Jährige unter anderem den „Tigerenten Club“ bei KIKA und arbeitete als Nachrichtenredakteur für Sat.1 und N24.

Das „ARD-Buffet“ bekommt einen neuen Moderator.

„ARD-Buffet“ bekommt neuen Moderator: Johannes Zenglein besucht das Set vorab

Seine neue Aufgabe nimmt der studierte Journalist mit Freude an: „Das ,ARD-Buffet‘ ist für mich ein perfekter Mix aus Service, Information und Unterhaltung. Und das alles live. Ich brenne für Live und freue mich auf viele echte Live-Momente“ (mehr Promi-News auf RUHR24).

Es scheint, als könne er sein Debüt am kommenden Montag kaum abwarten. Zuvor inspizierte Johannes Zenglein das Studio und wollte es ganz genau wissen. Seine gewonnene Erkenntnis: „Das berühmte grüne Sofa will keiner zu Hause haben“, „Wenn etwas schiefgeht, dann geht es schief und das liebe ich, wenn‘s echt ist“.

Rubriklistenbild: © Christian Grube via www.imago-images.de

Mehr zum Thema