Enkel drückt Trauer aus

ARD-Fans in Trauer: Beliebter „Tatort“-Star ist tot

Große Trauer bei den Tatort-Fans. Die beliebte Schauspielerin Ruth Bickelhaupt aus dem Tatort „Waldlust“ ist mit 100 Jahren gestorben.

Deutschland – 85 Jahre musste Ruth Bickelhaupt werden, um ihre erste Filmrolle zu ergattern – und spielte dann ausgerechnet im Tatort „Waldlust“ mit, produziert von ihrem Enkelsohn Axel Ranisch. Nun ist die Schauspielerin im Alter von 100 verstorben.

Ruth Bickelhaupt: Tatort-Schauspielerin stirbt im hohen Alter

Ranisch und Bickelhaupt haben eine enge Bindung gehabt. Wie die Bunte berichtet, äußerte sich der Regisseur zum Tod seiner Oma wie folgt: „Danke für deine Liebe und Treue, deine Offenheit, deinen Witz. Du hast gelacht und getanzt, und wenn ich dir am Morgen in die Augen sah, ging die Sonne auf“ (alle News zu Promis und TV bei RUHR24).

Erst im Jahr 2020 hatte Ruth Bickelhaupt ihrem Enkel den „Preis der Stadt Hof“ für seine Verdienste im deutschen Film überreicht. Diesen Preis widmete er seiner damals 98-jährigen Großmutter. Zwei Jahre zuvor, mit 96 Jahren, war sie zu Gast auf den Filmfestspielen in Cannes – dem berühmtesten Filmfest der Welt.

Krudes Kammerspiel: die greise Diva (Ruth Bickelhaupt) mit ihrem großen Verehrer Humpe (Heiko Pinkowski) im Tatort „Waldlust“.

Tatort-Star Tobias Langhoff stirbt an seinem 60. Geburtstag

Erst am 28. November starb ein weiterer Tatort-Star: Tobias Langhoff – ausgerechnet an seinem 60. Geburtstag. Seine Agentin in einem Statement: „Wir nehmen Abschied von einem liebevollen, humorvollen, hilfsbereiten und gütigen Mann.“ Der Tatort-Schauspieler stand zuletzt für einen Netflix-Film vor der Kamera.

Rubriklistenbild: © Revierfoto/Imago