Auf Tinder gematcht

Amira Pocher vor Oliver gewarnt – Paar lernte sich auf Tinder kennen

Nach rechts geswipt und ein Match: So lief es auf Tinder bei Oliver und Amira Pocher ab. Doch ihre beste Freundin war davon nicht begeistert.

Deutschland – Seit mittlerweile sechs Jahren sind Amira und Oliver Pocher (44) ein eingespieltes Team. Eine Hochzeit und zwei Kinder krönten mittlerweile das Liebesglück. Doch am Anfang stand die Beziehung unter keinem guten Stern, wie Amira in einem Interview verraten hat.

Podcasterin und ModeratorinAmira Pocher
Geboren28. September 1992 (Alter 29 Jahre), Klagenfurt am Wörthersee, Österreich
EhepartnerOliver Pocher (verh. 2019)

Amira Pocher über das Tinder-Match mit Oliver: Ihre beste Freundin riet von einem Date ab

Obwohl sich das Paar mit Informationen über ihre beiden Kinder bedeckt hält, plaudern die beiden seit bereits zwei Jahren über ihre Beziehung in ihrem gemeinsamen Podcast „Die Pochers hier!“. So erfuhr man von den beiden schnell: Das Paar hat sich über die Dating-Plattform Tinder kennengelernt (alle News zu Promis und TV bei RUHR24).

Im Interview mit dem Radiosender Radio Bremen plauderte sie nun aus, dass sie von Anfang an genau wusste, mit wem sie da ein Match habe: „Den kennt man ja. Der hatte doch mal diese Show!“ Während das für die ehemalige „Let‘s Dance“-Kandidatin jedoch belanglos war, war dagegen ihre beste Freundin skeptisch.

Amira Pocher hat ihren Ehemann Oliver noch nie bei Google gesucht

Die gelernte Visagistin im Interview: „Meine beste Freundin wusste viel mehr über ihn als ich. Und sie fing an, mir irgendwelche Artikel zu schicken. ‚Der hat doch dieses und jenes gemacht. Und guck mal hier!‘“ Die Freundin sprach sogar eine regelrechte Warnung aus, sich auf den 44-Jährigen einzulassen.

Für Amira Pocher ist Oliver ihre große Liebe. Dass sie ihn auf Tinder kennengelernt hat, ist für sie nichts Ungewöhnliches.

Doch darauf hat Amira Pocher zum Glück nicht gehört. Bis heute hat sie ihren Ehemann noch nicht bei Google gesucht. Und das braucht sie vermutlich auch in der Zukunft nicht machen – immer wieder betont die 29-Jährige, wie glücklich sie mit ihrem Oliver doch ist – und das ist das einzige, was für sie zählt.

Rubriklistenbild: © NurPhoto/imago, Stefan Schmidbauer/imago; Collage: RUHR24